Informationen und News der Fußball-Jugendabteilung

NACHWUCHS: SC Verl mit Titelverteidiger bei den U19


             

NACHWUCHS: U19 der Westfalia muss bereits nach der Vorrunde Koffer packen

In der letzten Altersklasse am Sonntagnachmittag ging es für zwölf Nachwuchsmannschaften um den Pokal der Stadt Borken und dabei konnte der SC Verl seinen Vorjahrestitel verteidigen. Im Finale wurde der VfB Waltrop besiegt und damit ging der letzte Titel der 41. Auflage an den Titelverteidiger.

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden sicherte sich der 1. FC Bocholt den Gruppensieg in der Gruppe A vor Jonge Kracht Huissen, dem SSV Buer 07/28 und dem SV Westfalia Gemen. Dem torlosen Unentschieden gegen Jonge Kracht Huissen folgte für die Gemener U19 ein 1:1 gegen den SSV Buer, ehe im letzten Gruppenspiel ein Sieg gegen den Bocholter Sieg für das Weiterkommen nötig gewesen wäre. Nach der 1:0-Führung und einem hitzigen Spiel musste die U19 der Westfalia aber in eine 1:2-Niederlage einwilligen und damit den Trikotkoffer wieder packen.

Mit der maximalen Punktausbeute konnte der SC Verl die zweite Gruppe für sich entscheiden. Der VfB Waltrop sicherte sich den zweiten Platz vor der punktgleichen SG Borken. Punktlos auf dem letzten Platz folgten die Junioren von BV 04 Düsseldorf.

Ebenso souverän wie der Titelverteidiger aus Verl konnte auch die DJK GW Nottuln den Gruppensieg in der letzten Vorrundengruppe einfahren und damit die TSC Eintracht Dortmund, den Kircherhörder SC und den Westfalenligisten Rot-Weiß Ahlen auf die Plätze verweisen.

Foto: Der SC Verl verteidigte als einzige Mannschaft ihren Titel aus dem Vorjahr

In der anschließenden Zwischenrunde trafen der 1. FC Bocholt, Grün-Weiß Nottuln und der VfB Waltrop in der ersten Gruppe aufeinander. Mit vier Punkten buchten die Waltroper das Finalticket und verwiesen die Grün-Weißen aus Nottuln und die Bocholter auf die Plätze. Mit zwei Siegen folgte der Titelverteidiger ins Finale um den Pokal der Stadt Borken. Das Team von Eintracht Dortmund zog ins kleine Finale ein, für Jonge Kracht Huissen war das Turnier beendet.

Mit einem 3:1-Sieg im Neunmeterschießen sicherte sich Eintracht Dortmund den letzten Platz auf dem Treppchen, Grün-Weiß Nottuln belegte den vierten Platz. Mit dem letzten Finale des Tages und der 41. Auflage vom Internationalen Jugendfußball-Hallenturnier endete das dreitätige Event der Gemener Westfalia. In diesem setzte sich der SC Verl mit 4:2 gegen den VfB Waltrop durch und verteidigte damit den Vorjahrestitel erfolgreich, als einziges Team in diesem Jahr.



Stadtwerke Borken