NEU: Zeitnahme time2finish


BURGLAUF: Neue Zeitnahme


Die Zeitnahme erfolgt in diesem Jahr beim Burglauf erstmalig mit einem Transponder
der Firma Time2finish.



Der Schuhtransponder bietet höchste Erfassungssicherheit bei einfacher Handhabung.

Die Befestigung erfolgt einfach direkt am Schuh mittels Schnürrsenkel oder ggf. mit "twiest ties".

siehe hierzu youtube Video




Eine Verwechselung ist ausgeschlossen.
Die Startnummer entspricht dem Aufdruck auf dem Transpondor.

Beim Bambini Lauf erfolgt keine Zeitmessung (kein Transpoder notwendig)


Funktionsweise

Genial einfach - einfach genial

Zeitnahe und korrekte Ergebnisse auch unter extremsten Wettkampfbedingungen zu liefern ist die Herausforderung für jedes RFID-System. Die Erfassungsgeräte müssen unzählige Transponder in schnellster Abfolge, unterschiedlichsten Distanzen und wechselnden äußeren Einflussfaktoren (wie Metall, Handystrahlung, Wetter, etc.) präzise registrieren.

Um diese Kriterien in optimalster Art und Weise in Einklang zu bringen, nutzen wir bei allen Veranstaltungen auschließlich IPICO Sports Zeitnahmetechnik. Diese nutzt ein von IPICO patentiertes Zweifrequenz-Verfahren (IP-X™ RFID Air-interface Protocol). Diese am Markt einzigartige Technologie verbindet dabei ganz gezielt nur die jeweils positiven Eigenschaften diverser RFID-Technologien (Niedrigfrequenz-LF / Hochfrequenz-HF / Ultrahochfrequenz-UHF) und schafft dadurch die ideale Kombination aus höchster & akkurater Zeiterfassung gepaart mit einfachster & störungsfreier Bedienung.

Die Vorteile im Überblick: 
- 99,9% päzise Zeiterfassung
- Optimale Erfassung bei allen Wetterbedingungen (egal ob Wasser, Schnee oder Eis)
Störungsfrei selbst bei hohen äußeren Strahlungseinflüssen wie Funkverkehr, Handysendemasten,
  Stromleitungen etc.

- Hohe Erfassungsdichte von bis zu 120 individuellen Erfassungen pro Sekunde

               

Weitere Infos siehe Ausschreibung 2019
 


Sparkasse Westmünsterland