News Blog

SENIOREN: Erste mit Auswärtssieg in Senden


 

SENIOREN: VfL Senden - SV Westfalia Gemen = 0:2 (0:2)

Alle drei Punkte brachte am Sonntagabend unsere Erste vom Auswärtsspiel beim VfL Senden mit in den WESCH-Sportpark an der Jugendburg, denn Florian Girnth und Julius Gerster sorgten für den 2:0-Sieg unserer Westfalia.

In die Partie an der Bulderner Straße kam die Zielaskowski-Elf sehr gut und setzte die Hausherren früh unter Druck, welche vom Auftreten unserer Landesliga-Elf sichtlich beeindruckt waren. Folgerichtig entsprang dem engagierten Auftreten unserer Ersten die Führung. Florian Girnth erlief sich einen zu kurzen Rückpass des VfL und markierte in gewohnter Torjägermanier das 0:1 (13.). Diese Führung gab unserer Ersten noch mehr Sicherheit und diese drängte schnell auf den zweiten Treffer, welcher aber einige Zeit auf sich warten ließ. Sechs Minuten vor der Halbzeit bediente Hannes Göring Torjäger Julius Gerster, welcher zum 0:2-Halbzeitstand traf. "Von Senden war bis jetzt nichts zu sehen", so unser Trainer Thomas Zielaskowski kurz vor dem Gang in die Kabine.

In der zweiten Spielhälfte steigerten sich die Hausherren und boten unserer Westfalia mehr Paroli, doch die besseren Möglichkeiten waren unserer Elf vorbehalten. Ben Robers hatte nach einer Stunde Spielzeit die Möglichkeit, den dritten Treffer zu erzielen, vergab aber aus aussichtsreicher Position. Dies hatte aber keine Auswirkungen mehr für die Zielaskowski-Elf, welche in der Schlussphase noch einige Halbchancen des VfL zu ließ, aber die Führung trotzdem sicher bis zum Abpfiff verteidigte und so am Sonntag wieder dreifach punktete.

"Das war eine super Teamleistung", so das kurze und knappe Fazit von unserem Trainer Thomas Zielaskowski gegenüber der lokalen Presse.

Aufstellung:

Göttling - Aldairiah, Südholt, Gerster, Lohaus, H. Göring, Girnth (90.+1 Miller), Elferink (83. Kretschmer-Kamps), Robers (65. Kemper), Gettler (90.+1 Selvanayagam), Vorholt

Tore:

0:1 Florian Girnth (13.)

0:2 Julius Gerster (39.)



Sparkasse Westmünsterland