News Blog

ALTE HERREN: Grave wird Burhoff-Nachfolger


              

ALTE HERREN: Generalversammlung der Alte-Herren-Abteilung

Am Freitagabend begrüßte AH-Obmann Jürgen Burhoff 25 Mitglieder zur jährlichen Generalversammlung im Schulungsraum vom WESCH-Sportpark an der Jugendburg. Coronabedingt musste die Versammlung mehrfach verschoben werden, sodass alle Mitglieder froh waren, dieser Versammlung nunmehr im Clubheim beizuwohnen.

Nach einer sehr persönlichen Ansprache durch Jürgen Burhoff, er gab einen Rückblick auf seine fast 30-jährige Tätigkeit als AH-Obmann, ließ Spielkoordinator Bernhard Alferding die Sportjahre 2020 und 2021 Revue passieren. Nach dem Kassenbericht durch Gerd Friß wurde dem Vorstand Entlastung erteilt und die Neuwahlen konnten unter der Leitung von Gerd Marquart durchgeführt werden.

Foto: Jürgen Burhoff gab nach 30 Jahren sein Amt ab

Die Abteilungsleitung wechselt nach fast 30 Jahren. Jürgen Burhoff übergab den Stab (oder besser Koffer) an Martin Grave. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Jürgen und bei dem einstimmig gewählten Martin Grave waren sich alle Mitglieder sicher, den richtigen gewählt zu haben! Auch beim Stellvertreter gibt es einen Wechsel, Rainer Pöpping übernimmt von Michael Wischerhoff. Kassierer Thomas Schwerhoff wurde wiedergewählt. Zum erweiterten Vorstand gehören: Detlef Osing, Marc Meerkötter und Bernhard Alferding. Die Betreuer (erweitert um Peter Tembrink) und auch der Festausschuss (hier steht Tobias Schwartke neu zur Verfügung) wurden als Block wiedergewählt. Zusätzlich als Ansprechpartner für den Spielbetrieb der Ü32 hat sich Georg Geers bereit erklärt. 

Foto: Offizielle Kofferübergabe von Jürgen Burhoff (rechts) an Martin Grave (links)

Im Anschluss an die Wahlen richtete der neue Obmann Martin Grave ein paar Worte an die Versammlung. Er bedankte sich nochmals bei seinem Vorgänger und gab einen kleinen Ausblick, wie es, insbesondere sportlich weitergehen könnte. Der letzte TOP wurde nochmals erhitzt diskutiert. Es ging um das ob und wie einer möglichen Mannschaftsfahrt 2023. Letztlich hat sich die Versammlung entschieden, den bekannten Termin - drittes Wochenende im Januar - zu belassen und auch ein Ziel anzusteuern. So wurde Monti Röttger beauftragt, beim Eurostrand anzufragen und das Wochenende 20.-22. Januar 2023 zu buchen. Aus der Versammlung heraus sind bereits 18 Anmeldungen eingegangen.

Gegen 22:30 beendete Martin Grave in seiner neuen Funktion die Versammlung.



BOMA