Tischtennis-Vereinsmeisterschaften





[u][b]Tischtennis-Vereinsmeisterschaften in Gemen[/b][/u]

Am vergangenen Wochenende wurden in Gemen die jährlichen Tischtennis-Vereinsmeisterschaften ausgerichtet.Wie in den vergangenen Jahren wurden die Finalspiele separat am Sonntagnachmittag ausgespielt, während die Vorrunden- und Halbfinalspiele vorher stattfanden. Gestartet wurde in fünf Klassen.

Am Samstag um 14 Uhr begannen die jüngsten Teilnehmer der B- und A-Schüler. Bei den B-Schülern konnte sich im Einzel der Favorit Timo Marzinzik im Finale gegen Lena Brandenberg durchsetzen. Im Doppel dagegen waren Timo und seine Doppelpartnerin Sarah Lux dem Doppel von Lena Brandenberg und David Homernik unterlegen.

In der Klasse der A-Schüler wurde es sehr eng. Da gleich drei Teilnehmer mit 3:1 Spielen aus der Vorrunde gingen, entschied das Satzverhältnis. Daraus ergab sich, dass Jonas Nitsch und Tristan Göbbels im Finale standen. Während sich am Vortag noch Jonas durchsetzten konnte, entschied Tristan dieses Finale knapp mit 3:1 für sich. Auch im Doppel gewann Tristan zusammen mit Bastian Dunker gegen Jonas Nitsch und Tim Lange.

Bei den Jungen ergab sich eine ganz ähnliche Situation. Auch hier verlor Lennard Schlattmann noch am Vortag gegen Daniel Räckers und musste daraufhin zweimal gegen Daniel gewinnen. Nachdem er das erste Spiel 3:2 gewinnen konnte, setzte er sich auch im zweiten Spiel mit 3:1 durch. Das Doppel entschieden, wie im vergangenen Jahr auch, Lennard Schlattmann und Philipp Kozaris gegen Daniel Räckers und Tim Dunker für sich.

In der Herren B Klasse standen sich Christian Göbbels und Markus Kemper im Finale gegenüber. Trotz seiner monatelangen Verletzungspause konnte Markus das erste Spiel für sich entscheiden, aber da er aber am Vortag aus der Trostrunde kam, musste er zwei Spiele gegen Christian gewinnen. Im zweiten Spiel unterlag Markus, sodass Christian Vereinsmeisters wurde.

Bei den Herren-A gab es keine großen Überraschungen, sodass Peter Gahlmann und Andreas Robers im Finale standen. Auch hier konnte sich Andreas, der Gewinner der Trostrunde im ersten Spiel durchsetzten, musste sich allerdings im zweiten Spiel geschlagen geben.

Im Herrendoppel ging man zum ersten Mal so vor, dass man den Doppeln der 2.Herren 3 Punkte und denen der 3. und 4. Herren 6 Punkte Vorsprung zu den der 1.Herren gab. Dadurch erhoffte man sich Überraschungserfolge. So standen sich im Herrendoppel zwei Doppel der 2. Herren gegenüber. Nach einem spannenden Endspiel setzen sich Frank Heumer und Daniel Räckers gegen Pascal Schlattmann und Jörg Lange durch.

Die Gewinner und Platzierten der Vereinsmeisterschaften :


Volksbank Gemen