Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U15-Junioren spielten auf Schalke vor


              

NACHWUCHS: FC Schalke 04 U14 - SV Westfalia Gemen U15 = 10:1 (5:0)

Nach drei Bezirksliga-Spielen ohne Niederlage und vor der Einstellung vom Spielbetrieb wegen dem Corona-Virus gastierten die U15-Junioren des SV Westfalia Gemen bei der U14 des FC Schalke 04. Am Ernst-Kuzorra-Weg kam es dabei zum Wiedersehen mit Julian Kalter, welcher mittlerweile zum Trainerteam der Königsblauen zählt, letzte Saison aber noch für die Westfalia an der Außenlinie stand.

Die Gäste aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg kamen gut in die Begegnung, hielten im Schatten der Veltins-Arena gut gegen den Bundesliga-Nachwuchs dagegen und setzten auch offensiv immer wieder Akzente. "Die ersten zwanzig Minuten waren unsere beste Phase", unterstrich auch U15-Trainer Bert Zielinski noch einmal die gute Leistung seiner Elf zu Spielbeginn. Bis zum Seitenwechsel wurden die Hausherren aber effektiver und Kleomenis Tsioutsioulitis schoss einen Hattrick (17./26./33.), dazu schnürte Miles Colin Kappler noch einen Doppelpack (20./22.). Mit einer 5:0-Führung ging der Bundesliga-Nachwuchs in die Halbzeitpause, die Gemener zwar mit einem Rückstand, verkauften sich aber teuer.

Nach dem Wiederanpfiff des Unparteiischen Leon Winks machten die Schalker weiter Druck, aber auch nach drei weiteren Toren für die Platzherren gaben sich die Gemener Junioren nicht auf. Mit einem tollen Konter belohnte sich der Nachwuchs der Westfalia mit dem Ehrentreffer. Nils Lohaus netzte acht Minuten vor Spielende ein und erfreute damit nicht nur seine Mannschaftskameraden, sondern auch das Trainerteam und die mitgereisten Eltern. Nach dem eigenen Treffer fielen auch die beiden weiteren Schalker-Treffer nicht mehr so ins Gewicht. Am Ende siegte der Bundesliga-Nachwuchs, welcher wöchentlich im U14-Junioren-Nachwuchs-Cup mit Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen, Fortuna Düsseldorf und dem VfL Bochum auf dem Platz steht, mit 10:1-Toren, aber für die Gemener war das Spiel eine richtiges Highlight der Saison.

"Wir möchten uns zunächst einmal bei der Knappenschmiede und den Personen bedanken, dass wir diese Möglichkeit erhalten haben. Das sind doch die Momente, die den Fußball ausmachen, wenn Schalke 04 zum Testspiel einlädt. Wir haben viel Positives gesehen und können aus diesem Spiel viel für unsere weiteren Begegnungen mitnehmen", so Bert Zielinski nach der Partie in Gelsenkirchen.

Aufstellung:

Freitas - Reining (29. Keizers), Vaalbrock, Gehrmann (36. Hillenbrand), Möhring, Elferink, Lima Heße (46. Derksen), Beyer, Gehling, Marquart (50. Lohaus), Nienhoff-Hornefeld

Tore:

1:0 Kleomenis Tsioutsioulitis (17.)

2:0 Miles Colin Kappler (20.)

3:0 Miles Colin Kappler (22.)

4:0 Kleomenis Tsioutsioulitis (26.)

5:0 Kleomenis Tsioutsioulitis (33.)

6:0 Hüseyn Efe Aldemir (44.)

7:0 FC Schalke 04 (48.)

8:0 Lasse Phillip Dittner (59.)

8:1 Nils Lohaus (62.)

9:1 FC Schalke 04 (62.)

10:1 FC Schalke 04 (69.)



Volksbank Gemen