Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Erste mit Punktgewinn in Ascheberg


              

SENIOREN: SV Herbern - SV Westfalia Gemen = 0:0 (0:0)

Beim SV Herbern sicherte sich der SV Westfalia Gemen einen weiteren Zähler und konnte im Nachgang mit einem torlosen 0:0-Unentschieden besser leben als die Hausherren.

Die Hausherren ließen sich im Heimspiel gegen den SV Westfalia Gemen nicht lange bitten und bereits nach fünf Spielminuten konnte Gemen´s Schlussmann Sven Schneider gute Aktionen im Arbeitsprotokoll vorweisen, denn Herbern kam zu drei guten Chancen. Damit das Spiel in der Anfangsphase nicht zu einseitig wurde, spielten auch die Gäste aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg mit. Konter über Erik Enke und die Flanke fand Tim Bröcking, aber sein Kopfball verfehlte knapp das Ziel (6.). Die Anzahl der Torchancen reduzierten sich in der Folgezeit und beide Teams egalisierten sich weitgehend. Herbern erspielte sich noch drei Möglichkeiten vor dem Seitenwechsel (23./32./33.), aber der Ball wollte ebenso wenig über die Torlinie wie beim Abschluss von Bröcking, da kullerte das Spielgerät an der Torlinie entlang, überschritt diese aber nicht (31.). Torlos ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wiederbegann spielten die Hausherren dominierender und hatten die deutlich längeren Ballbesitzphasen, auch einige Tormöglichkeiten, welche aber keine Veränderung auf der Anzeigentafel einbrachten. Die Gemener Westfalia war aber nicht inaktiv und so kamen Müller (65.), Bröcking (71.) und auch Salman (74.) zu Möglichkeiten für die Führung, blieben aber ebenso erfolglos wie der SV Herbern. Kurz vor dem Spielende, als sich beide Landesligisten schon fast auf ein 0:0 geeinigt hatten, packte Herbern noch einen satten Distanzschuss aus. Dieser knallte an die Querlatte und ließ auf Seiten der Westfalia noch einmal die Herzen in die Hose rutschen (86.). In den restlichen Minuten tüteten die Gemener dann den Punkt ein und kehrten zwar torlos, aber nicht punktlos in den WESCH-Sportpark an der Jugendburg zurück.

Aufstellung:

Schneider - Vorholt, Salman (88. Olbing), Müller, Bröcking, Enke, Bellen (70. Rottstegge), Janert, Sievers, Stapel, Sausenthaler (60. Gerster)

Tore:

Fehlanzeige



Sparkasse Westmünsterland