Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Stadtderby endet mit torlosem Unentschieden


              

SENIOREN: SV Westfalia Gemen - SG Borken = 0:0 (0:0)

Enttäuscht verließen gestern die über 400 Zuschauer den WESCH-Sportpark an der Jugendburg, denn im Stadtderby trennten sich der SV Westfalia Gemen und die SG Borken mit einem torlosen 0:0-Unentschieden.

Beide Teams gingen die erste Halbzeit sehr verhalten an oder wie es in der Fachsprache heißt: Das Spiel war taktisch geprägt. Klare Torabschlüsse verzeichneten die beiden Landesligisten zunächst nicht, denn immer wieder war noch ein gegnerischer Fuß im Weg oder die Abschlüsse verfehlten das Ziel deutlich. Für die Gastgeber waren Julius Gerster (8.), Patrick Janert (22.) und Tim Bröcking (23.) jeweils mit dem Ball in der Nähe vom SG-Gehäuse, aber auch die Borkener kamen nach einem Einwurf und einer Kopfballverlängerung zu einer Torchance (11.). Richtig gefährlich wurde es nach einem Gemener Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, aber der erste SG-Abschluss wurde geblockt, der zweite Ball strich am zweiten Pfosten vorbei (34.), ebenso knapp wie auf der anderen Seite Tim Bröcking die Flanke von Mohamend Salman verfehlte (44.). Mit dem Pausenpfiff hätte die Gäste in Führung gehen können, aber auch dieser Torabschluss von Bastian Bone wurde noch geblockt. Torlos ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel waren die Borkener der Führung etwas näher, denn nach einem Klärungsversuch tauchte Bone erneut im Gemener Strafraum auf, aber Bernd Olbing störte clever und der SG-Torjäger konnte nur noch aus dem spitzen Winkel abschließen (49.). Auch die Torannährungen in der 50. und 52. Minute brachten für den amtierenden Stadtmeister keine Tore ein, da das Spielgerät teilweise deutlich das Ziel verfehlte, wie auch auf der anderen Spielfeldseite. Salman mit einem Abschluss auf den kurzen Pfosten (59.) und Julius Gerster, welcher eine Kopfballverlängerung von Tim Bröcking knapp verpasste (64.). Viele der Zuschauer stellten sich dann schon auf ein torloses Unentschieden ein, welches den Spielverlauf auch widerspiegelte, aber in den letzten knapp 20 Minuten schalteten die beiden Teams noch einen Gang hoch. Der eingewechselte Necati Güclü aus der Distanz (67.), Bastian Bone mit einem direkten Freistoß (68.), zwei Konter über Julius Gerster (70./79.) und ein Außennetztreffer der SG (81.) waren als Chancen zu verzeichnen, aber mehr auch nicht. In der Schlussminute startete dann noch einmal der eingewechselte Leon Sausenthaler einen vielversprechenden Angriff, aber sein Torabschluss wurde vom SG-Schlussmann entschärfte (90.). Fast im Gegenzug konterten die Borkener und es wurde richtig gefährlich, aber dem ersten Ball warf sich Sven Schneider entgegen und der Nachschuss knallte nur an die Unterkante der Latte und vor die Torlinie (90.+3). Dann war aber auch Schluss und alle Zuschauer hatten sich ein bisschen mehr erwartet und es muss lange in die Vergangenheit geschaut werden, um ein torloses Spiel der beiden Landesligisten zu finden.

Aufstellung:

Schneider - Vorholt, Gerster (83. Sausenthaler), Springenberg, Salman (64. N. Güclü), Bröcking, Enke, Bellen (57. O. Güclü), Janert, Stapel, Obling

Tore:

Fehlanzeige



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau