Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Dritte mit Niederlage in Raesfeld


              

SENIOREN: TSV Raesfeld II - SV Westfalia Gemen III = 3:1 (2:0)

Für die Gemener Drittgarnitur gab es im letzten Spiel erneut keine Punkte, obwohl die Schwerhoff-Elf wieder ein gutes Spiel absolvierte, aber in den entscheidenden Situationen die Tore nicht machte und somit in Raesfeld mit 3:1 verlor.

Das letzte Saisonspiel gegen die Raesfelder Reserve stellte ein Spiegelbild der gesamten Saison dar. Die Motivation auf Seiten der Gemener war vorhanden, aber in den entscheidenden Situationen fehlte die geistige und körperliche Frische, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Gastgeber gingen durch einen Doppelschlag von Andre Heidemann (30.) und Tobias Bucks (32.) in Führung. Die Westfalia wiederum vergab beste Chancen und blieb bis zur Pause torlos.

Nach dem Seitenwechsel verkürzte Jonas Harlacher mit einem verwandelten Foulelfmeter und im Anschluss drängten die Gemener auf den Ausgleich, welcher ab einfach nicht fallen wollte. Heidemann war sechs Minuten vor dem Ende erneut zur Stelle und sorgte mit dem 3:1 für die Entscheidung. Trotzdem war der Westfalia-Mannschaft kämpferisch fast nie ein Vorwurf zu machen, denn die Elf versuchte noch zurückzukommen und spielte teilweise auch ansehnlichen Fußball, aber die Tore für die Westfalia fehlten.

Aufstellung:

Schmeing - Salz (84. Kremer), Bongert, Wesseling, Dyllong, Schwerhoff (84. Jakubik), D. Röttger, T. Röttger, Sievers, Darwish (45. Lohkamp), Harlacher

Tore:

1:0 Andre Heidemann (30.)

2:0 Tobias Bucks (32.)

2:1 Jonas Harlacher (49., Elfmeter)

3:1 Andre Heidemann (84.)



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau