Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

WESTFALIA GEMEN: Dr. Markus Bourry folgt auf Hummelt


              

WESTFALIA GEMEN: Mitgliederzahlen sind weiter angestiegen

Nach 14 Jahren an der Spitze des SV Westfalia Gemen hat Wolfgang Hummelt seinen Posten als 1. Vorsitzenden abgegeben und den Staffelstab an Dr. Markus Bourry übergeben, welcher die Geschicke des größten Sportvereins der Stadt ab sofort führen wird.

Bei der alljährlichen Mitgliederversammlung, welche in diesem Jahr im Herzen von Gemen im Gasthaus Geers stattfand, begrüßte Wolfgang Hummelt zunächst die anwesenden Mitglieder und freute sich über das große Interesse in diesem Jahr. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder berichtete der 1. Vorsitzende über leicht gestiegene Mitgliederzahlen (2122 Mitglieder), wobei sicherlich auch aufgrund der starken Fußballabteilung die Anzahl der männlichen Mitglieder höher liegt (Männlich: 1380, Weiblich: 742). Ebenso erfreulich ist, dass 90% der Mitglieder aus dem Ortsteil Gemen stammen. "Wir haben uns den Status des größten Sportvereins der Stadt Borken über viele Jahre durch viel Engagement und Eigeninitiative erarbeitet und sind darauf sehr stolz", so Hummelt, welcher hierbei ausdrücklich auf die Arbeit aller im Verein verwies.

Foto: Wolfgang Hummelt (Mitte) wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen; Vorholt (links) und Hilvert nahmen die Ehrung vor

Auch im letzten Kalenderjahr erfuhr der SV Westfalia Gemen wieder einen wahnsinnigen Zuspruch im Kinderturnen und beim Fußballnachwuchs, ebenso wurde das unterschiedliche Kursangebot, welches immer wieder mit aktuellen Kurse ergänzt wird, von den Mitglieder sehr gut angenommen und bietet damit Sport für jede Altersgruppe an. Präsent sei die Westfalia, so Hummelt in seinem Bericht weiter, auch bei den Themen Inklusion und Integration, wobei besonders die gute Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe unter der Leitung von Hein Föcking vom Vorsitzenden hervorgehoben wurde. Hummelt endete mit großem Dank an seine Vorstandsmitglieder und die Trainer, Übungsleiter und Ehrenamtlichen im Verein, welche den Erfolg des SV Westfalia Gemen erst möglich gemacht haben.

In den folgenden Abteilungsberichten, welche von den jeweiligen Abteilungsleitern und -leiterinnen vorgetragen wurden, wurde besonders die Grundsanierung der Tennisplätze, die Installation der LED-Leuchten in der Tennishalle und der anstehende Tribünenbau am Kunstrasenplatz im WESCH-Sportpark an der Jugendburg hervorgehoben und hierbei verwiesen die Vereinsverantwortlichen darauf, dass diese Maßnahmen der Verein in Eigenleistung und mit eigenen finanziellen Mitteln umgesetzt hat beziehungsweise umsetzen wird.

Foto: Ehrenpräsident Günter Elskamp beglückwünschte Dr. Markus Bourry mit als einer der Ersten

Mit dem Bericht von Geschäftsführer Herbert Hilvert ging es auf das Zahlenwerk des Sportvereins über. Hierbei hielt Hilvert fest, dass Sport auf hohem Niveau Geld kostet, ebenso die zahlreichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, welche der Verein durchführt. "Wir sind ständig am investieren, damit wir keinen Sanierungsstau im Verein erhalten", so Hilvert, der trotz der Investitionen auf ein positives Ergebnis im Jahr 2018 verweisen konnte. Die Kassenprüfer bescheinigten eine ordnungsgemäße, übersichtliche und transparente Kassen- und Belegführung. Dies führte zur einstimmigen Entlastung des Vorstandes und danach übernahm noch einmal Wolfgang Hummelt das Wort, bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und erklärte der Versammlung, dass er nicht zur Wiederwahl stehe, wie er dies bereits vor zwei Jahren seinen Vorstandsmitglieder mitgeteilt hatte.

"Bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger gab es für uns von Beginn an nur eine Person, welche im Fokus vom Gesamtvorstand stand", so erläuterte Hilvert die Nachfolgersuche, welche dann auch die Vermutungen aus dem Gemener Umfeld bestätigte: "Dr. Markus Bourry hat durch seinen Einsatz, seine Kreativität und Führungskompetenz die Tennisabteilung nach vorne gebracht und zur stärksten Tennisabteilung im Stadtgebiet ausgebaut." Bevor der Ehrenpräsident Günter Elskamp als Wahlleiter fungieren konnte, hob der 2. Vorsitzende Jörg Vorholt noch einmal die Verdienste von Wolfgang Hummelt hervor und verlieh dem scheidenden Vorsitzenden die Ehrenmitgliedschaft und goldene Ehrennadel. Die Wahl von Dr. Markus Bourry zum neuen 1. Vorsitzenden erfolgte ebenso einstimmig, wie die Wiederwahl von Jörg Vorholt (2. Vorsitzender), Thomas Weyer (3. Vorsitzender) und Geschäftsführer Herbert Hilvert. Mit den Wahlen endete die 14-jährige Amtszeit von Wolfgang Hummelt und sein Nachfolger übernahm die erste Amtshandlung im neuen Posten, brachte nach der einstimmigen Bestätigung der neuen Satzung durch die anwesenden Mitglieder die Mitgliederversammlung zu Ende.



Volksbank Gemen