Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Dritte nur 1:1 - Burlo-Tor wie vernagelt


              

SENIOREN: SV Westfalia Gemen III - SV Burlo = 1:1 (0:1)

Vergangenen Sonntag reichte es für die Gemener Dritte nur zu einem 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den SV Burlo. Die Westfalia hatte in der ersten Halbzeit mehrere dicke Chancen, um in Führung zu gehen, konnte diese aber nicht nutzen. Besser machte es Burlo in der 24. Spielminute: Eine ins Zentrum abgewehrte Standardsituation landete bei Kappenhagen, der nicht lange fackelte und per sprichwörtlichen Sonntagsschuss zur Führung seiner Farben traf. Aber weiterhin hielt die Westfalia gut mit und stand in der Abwehr sicher, so dass sich Burlo keine weiteren Chancen erspielen konnte.

Die zweite Halbzeit zeigte noch deutlicher, was drin gewesen wäre, hätten die Blau-Weißen ihre teilweise hochkarätigen Chancen genutzt. Burlo hatte nur noch eine gute Torchance durch Becker, die Torsteher Wedding jedoch noch rechtzeitig entschärfen konnte. Auf der anderen Seite spielte die Westfalia den Gegner teilweise an die Wand und tauchte mehrfach alleine vor dem gegnerischen Gehäuse auf, behielt aber nicht die Nerven im Abschluss. Selbst wenn sämtliche Gegenspieler geschlagen waren, dann verhinderte noch der eigene Spieler den Torerfolg. So geschehen nach einer schönen Echball-Variante, als Sievers die Hereingabe perfekt traf, aber Torjäger Harlacher auf der Linie abgeschossen wurde und den Einschlag verhinderte. Das Tor schien wie vernagelt zu sein. Es musste daher erneut eine Standardsituation her, um das erlösende Tor zu erzielen. Sievers wurde im Strafraum klar getroffen und den fälligen Elfmeter verwandete Harlacher sicher zum 19. Saisontor. In der Schlussphase verhinderte noch der Pfosten den mehr als verdienten Siegtreffer der Blau-Weißen. Unter dem Strich steht nach dem Spiel eine starke Leistung der Dritten, wobei der Gegner nur in einer Kategorie überlegen war: Der Effizienz!

Aufstellung:

Wedding - Salz, Schwerhoff, Bongert, Dyllong (78. Arat), Rohr, D. Röttger, T. Röttger, Sievers, Lohkamp, Harlacher

Tore:

0:1 Andreas Kappenhagen (24.)

1:1 Jonas Harlacher (83., Foulelfmeter)



Stadtwerke Borken