Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U15 unterliegt Eintracht Rheine mit 0:2


              

NACHWUCHS: SV Westfalia Gemen U15 - FC Eintracht Rheine = 0:2 (0:2)

In eine 0:2-Heimniederlage musste die U15 des SV Westfalia Gemen am Samstag gegen den Oberliga-Nachwuchs des FC Eintracht Rheine einwilligen.

Die Hausherren kamen gut in die Begegnung und hielten gegen die Eintracht-Elf dagegen. Mit einer guten Zweikampfführung konnte entscheidende Ballgewinne erzielt werden, welche aber zu keinen eigenen Toren führten. Kurz vor dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Rheine dann zu zwei Möglichkeiten, welche direkt verwandelt wurde. In der 33. und 34. Minute netzte die Eintracht zur 0:2-Halbzeitführung ein. U15-Trainer Julian Kalter zum ersten Durchgang: "Wir kamen gut in die Zweikämpfe, aber zwei vermeidbare Fehler haben die Gäste ins Spiel gebracht. Dadurch machen wir es uns selber schwer."

Im zweiten Durchgang setzten die Gemener dann mit zunehmender Spielzeit alles auf eine Karte und drängten auf den Anschlusstreffer. Die Eintracht-Elf agierte aber sehr gut gegen den Ball und ließ wenige Westfalia-Chancen zu. Trotz aller Bemühungen konnten die Hausherren im WESCH-Sportpark an der Jugendburg das Spiel nicht mehr drehen und standen am Ende erneut ohne Punkt da.

"Rheine hat sehr gut gegen den Ball gearbeitet und dadurch kamen wir zu keinen klaren Möglichkeiten mehr. Jetzt arbeiten wir auf das Spiel gegen Rödinghausen hin", so Kalter.

Aufstellung:

Hellmann - Lohaus, Zielinski, Wittenberg, Dressler, Lenz (62. Hussein), Herbert, Meye, De Lucia, Rodrigues (36. Kleinfeld), Nienhoff (50. Heisterkamp/63. Parlitz)

Tore:

0:1 FC Eintracht Rheine (33.)

0:2 FC Eintracht Rheine (34.)



Volksbank Gemen