Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U15 unterliegt zum Saisonende mit 1:4


            

NACHWUCHS: 1. FC Gievenbeck - SV Westfalia Gemen U15 = 4:1 (2:1)

Am Samstag absoliverte die U15 des SV Westfalia Gemen ihr letztes Saisonspiel in der Landesliga. Beim 1. FC Gievenbeck mussten die Gemener zwar in eine Niederlage einwilligen, aber bereits vor dem Spiel war klar, dass die Westfalia mit der U15 auch in der kommenden Spielzeit in der Landesliga spielen.

Die Gäste aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg konnten nach einer guten Viertelstunde die erste Möglichkeit für sich verbuchen, nachdem die beiden Mannschaften sich zu Spielbeginn zwischen den Strafräumen egalisierten. Ein Freistoß von Mika Löbbing wurde von Luca Knüver verlängert, aber Phil Kleinfeld kam den besagten Schritt zu spät (16.). Die Münsteraner Gastgeber machten es derweil besser und konnten in der 22. Minute durch Calvin Friedag die 1:0-Führung erzielen (22.). Aber der Westfalia-Nachwuchs blieb dran und konnte nur fünf Minuten später den Ball vom Gievenbecker Schlussmann abfangen und Luca Knüver glich zum 1:1 aus (28.).  Bitter wurde es dann kurz vor dem Seitenwechsel, denn aus stark abseitsverdächtiger Position schloss Maurice Modrzik zur erneuten Führung für den FC ab (31.).

Nach dem Wiederanpfiff zur letzten Halbzeit der Saison wollten die Gemener den Ausgleich und die Gievenbecker Hausherren die Entscheidung erzielen. Sebastian Meye verhinderte die Vorentscheidung in der 49. Spielminute, als der Gemener noch vor dem einschlussbereiten FC-Stürmer klären konnte. Zwei Minuten später war die Vorentscheidung dann aber nicht mehr zu verhindern, auch wenn Westfalia-Schlussmann Johannes Hellmann den ersten Schuss noch halten konnte, war auch er gegen den Nachschuss von Tobias Singer dann machtlos - 3:1 (50.). Gemen setzte dann alles auf eine Karte und war dadurch natürlich auch anfällig für Konter. Acht Zeigerumdrehungen vor dem Spielende konnten die Junioren des 1. FC Gievenbeck dann die endgültige Entscheidung erzielen und auf 4:1 stellen. Der abgefälschte Schuss von Till von Hammel markierte den letzten Treffer des Tages (62.), denn in der Schlussphase konnte Westfalia-Schlussmann Hellmann noch zweimal glänzend parieren. Mit leeren Händen kehrten die Gemener in den WESCH-Sportpark an der Jugendburg zurück, aber mit der Gewissheit, auch in der kommenden Spielzeit Landesligist zu sein.

Tore:

1:0 Calvin Friedag (22.)

1:1 Luca Knüver (28.)

2:1 Maurice Modrzik (31.)

3:1 Tobias Leon Wolfgang Singer (50.)

4:1 Till von Hammel (62.)



Volksbank Gemen