Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

JUGEND: U15 kassiert bei Landesliga-Debüt herbe Pleite


           

JUGEND: VfL Theesen - SV Westfalia Gemen = 6:0 (2:0)

Es war die Premiere für eine Nachwuchsmannschaft des SV Westfalia Gemen - Teilnahme am Spielbetrieb in der Landesliga. Aber genau diese Premiere misslang am vergangenen Samstag, denn die U15 von der Jugendburg verlor mit 0:6 beim VfL Theesen in Bielefeld.

Beim Bielefelder Team, welches im Vorfeld lediglich durch die Testspielergebnisse einzuschätzen war, agierte der Gemener Nachwuchs zunächst sehr konzentriert und organisiert, zeigte aber auch das nötige Zweikampfverhalten. Sogar die erste Chance im Spiel konnte die Westfalia auf ihrer Seite verzeichnen. Nach einem Freistoß von Aaron Deckers aus dem Halbfeld verpasste Gemen´s Offensive am zweiten Pfosten den Ball. Die Gastgeber dagegen kamen nach einer guten Viertelstunde das erste Mal gefährlich vor das Gehäuse der Blau-Weißen und Soufian Kaba schloss den Angriff über die linke Seite mit einem Schuss in den Winkel ab (16.). Zehn Zeigerumdrehungen später erhöhte die VfL-Elf in Person von Luka Ben Lüttich auf 2:0 und profitierten dabei von einem Fehler im Gemener Spielaufbau (26.). Mit einem 0:2-Rückstand ging es für die U15 in die Halbzeitpause, die aber nach Aussage von U15-Trainer Christopher Albring auf eine gute erste Halbzeit zurückblicken konnte, denn die Ordnung und der Einsatz hat bei der Premierenhalbzeit gestimmt.

Im zweiten Durchgang wollten die Bielefelder keinen Zweifel am Heimsieg aufkommen lassen und erspielten sich weitere Möglichkeiten, die allerdings Lukas Kempe mit guten Paraden vereitelte und so die Westfalia im Spiel hielt. Mit einem Doppelschlag von Ole Morten Mach (50.) und Dario Majstorovic (54.) brach der gastgebende VfL dann den Bann der Gäste und stellte auf 4:0, damit verloren die Schützlinge vom Gemener Trainerteam Albring/Jansen/Ochmann auch den nötigen Mut für die restliche Spielzeit. Unkonzentriertheiten und individuelle Fehler luden den VfL Theesen dann zu zwei weiteren Toren ein. Matthis Beckmann (58.) und Soufian Kaba (63.) stellten von Endstand von 6:0 her und besiegelten die Auswärtsniederlage der Gemener U15.

"Durch den Doppelschlag haben wir heute den Mut verloren, aber auch gegen eine sehr spielstarke Mannschaft verloren", so Christopher Albring nach der Partie, welcher aber auch direkt analysierte und nach vorne blickte: "Kleinste Fehler werden knallhart bestraft, uns fehlte teilweise das Selbstvertrauen und wir waren häufig zu hektisch, aber wir müssen von Woche zu Woche dazulernen."

Aufstellung:

Kempe - Potthoff (5. Lohaus), Sehrbrock, Löbbing, Deckers, Elferink (63. Meye), Knüver, Herbert (36. Rodrigues), Thomzik, Selvanayagam (63. Wittenberg), Südholt

Tore:

1:0 Soufian Kaba (16.)

2:0 Luka Ben Lüttich (26.)

3:0 Ole Morten Mach (50.)

4:0 Dario Majstorovic (54.)

5:0 Mattis Beckmann (58.)

6:0 Soufian Kaba (63.)



Volksbank Gemen