Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: Westfalia-Nachwuchs startet in die Saison


           

NACHWUCHS: Gemener Westfalia startet wieder

Nach einer turbulenten Vorbereitung starten die U19-Junioren die Bezirksligarückkehr. Am Sonntag ist die Elf von Trainer Detlef Vorholt um 11:00 Uhr zu Gast bei der Ibbenbürener Spvg. 08. „Trotz der vielen Verletzten sind wir natürlich top motiviert. Die Jungs wollen bei der Rückkehr zeigen, dass mit uns zu rechnen ist“, so das Trainergespann Vorholt/Bartusch. Dabei zeigten die Ergebnisse aus den Freundschaftsspielen, dass auf unsere U19 noch viel Arbeit wartet, dies in den nächsten Wochen mit viel Ehrgeiz jedoch korrigiert werden soll.

Foto: Bernd Uebbing und Simon Thröner im Heimspiel gegen SV Schermbeck

9:2, 8:1, 14:1, 6:6: Dies sind nur ein Teil der Freundschaftsspiele, die die Jahrgänge 2002 und 2003 in der Vorbereitung absolvierten. Sie zeigen das enorme Potenzial der diesjährigen U17. „Spiele, wie zuletzt das 1:2 gegen die DJK Lowick, zeigen jedoch, dass wir höchst konzentriert in die Spiele gehen müssen, um unser großes Leistungsvermögen auf den Platz zu bringen“, nimmt Florian Liesner als Fazit aus der Vorbereitung mit. Bei dem Auftaktprogramm Schermbeck, Dorsten Hardt-Gahlen, Weseke/Südlohn/Oeding, Waltrop und Haltern geht es für die U17 direkt darum, sich im Spitzenfeld festzusetzen.

Foto: Ervin Saciri im Testspiel für die U17

Die Mannen von Tobias Storcks und Maurice Kipp starten Samstag beim Austeiger 1. SC BW Wulfen. Nachdem die beiden Senioren-Kicker mit ihren aktiven Mannschaften einen guten Saisonstart feiern durften, gilt es jetzt, mit der U13 nachzulegen. „Bei dem Vorbereitungsturnier in Gescher haben die Jungs bereits sehr gute Ansätze gezeigt. Wir haben eine richtig gute Truppe, die nun noch weiter zusammenwachsen muss. Dann ist richtig was drin“, fiebert das Trainergespann dem Saisonstart entgegen. Anstoß ist um 13:00 Uhr auf dem Ascheplatz im Wittenbrink.

Die U14 startet nach zuletzt zwei Niederlagen am Samstag gegen den ambitionierten Gegner VfB Hüls II. Dabei gehen die Jungs der motivierten Trainer Lohkamp und Rohr trotzalledem selbstbewusst ins erste Heimspiel.

Ebenso starten zwei Stunden vorher die U12-Junioren von Sven Bräuker nach dem 8:0 gegen die Zweitvertretung des FC Viktoria Heiden mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen ins Heimspiel gegen den Nachbarn aus Burlo.



Sparkasse Westmünsterland