Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Geers-Elf meistert erste Pokalrunde - 4:2-Sieg


          

SENIOREN: SSV Rhade - SV Westfalia Gemen = 2:4 (2:3)

Nur wenige Stunde nach dem Gemener Schützenfest musste die Elf der Westfalia in der zweiten Runde vom Krombacher Kreispokal antreten. Nach dem 4:1-Sieg gegen den TuS Velen qualifizierte sich der SSV Rhade für die nächste Runde und empfing am Donnerstagbend die Geers-Elf. Nach einer torreichen ersten Halbzeit und der Entscheidung kurz vor dem Spielende, siegte die Elf von der Jugendburg mit 4:2 und konnte nach den Enttäuschungen in den Vorjahren in die nächste Pokalrunde einziehen.

Mit Florian Girnth, Oliver Dings, Julian Rottstegge, Lukas Ellermann und Etienne Hübers standen im ersten Pflichtspiel der Saison direkt fünf Neuzugänge in der Startelf, wobei Rottstegge und Hübers bereits in der abgelaufenden Saison Landesliga-Luft schnuppern durften. Die Gemener Westfalia bestimmte von Beginn an die Partie, musste aber nach einer Verkettung von mehreren Fehlern bereits nach zwölf Zeigerumdrehungen den Rückstand hinnehmen. Tim Elles brachte die Hausherren mit 1:0 in Front (12.). Den Rückstand konnte Westfalia-Rückkehrer Florian Girnth bereits drei Minuten später ausgleichen, aber Tim Elles schlug erneut zurück und brachte den Aussenseiter erneut in Front - 2:1 (16.). In der Folgezeit ließ die Westfalia den Ball und Gegner laufen, erspielte sich aber keine zwingenden Chancen. Mit einer Einzelaktion glich Sommer-Neuzugang Oliver Dings nach 22 Spielminuten aus und mit Lukas Ellermann traf eine weitere Neuverpflichtung zum 3:2 und damit drehte die Elf von der Jugendburg die Partie. Mit der knappen Führung ging es für die Gemener Elf in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang waren die Blau-Weißen weiterhin das spielbestimmende Team und ließen von den Hausherren kaum Chancen zu, obwohl die SSV-Elf besonders zum Spielende alles auf eine Karte setzte. Trotz der wenigen Torchancen blieb die Pokalpartie spannend, bis Spielertrainer Georg Geers eine Minute vor dem Abpiff mit dem 4:2 für die Entscheidung sorgte und die Gemener in die nächste Runde schoss.

"Wir haben heute keine überzeugende Leistung gebracht, aber es war gut, dass sich die Jungs noch einmal zeigen konnten und wir in der nächsten Woche noch ein zusätzliches Spiel haben, welches unter Wettkampfbedingungen absolviert wird", so Geers nach der Partie.

In der dritten Runde vom Krombacher Kreispokal müssen die Blau-Weißen nun beim SC Marl-Hamm antreten. Bereits am nächsten Donnerstag führt der Weg für die Westfalia nach Marl und trifft dort auf den A-Ligisten. Der Anstoss ist um 18:30 Uhr.

Aufstellung:

Schneider - Bietenbeck, Girnth (46. Brenneke), Dings, Rottstegge, Hahm (67. Geers), Ellermann (57. van Klaveren), Hübers, Seeger, Anschlag, Vorholt

Tore:

1:0 Tim Elles (12.)

1:1 Florian Girnth (15.)

2:1 Tim Elles (16.)

2:2 Oliver Dings (22.)

2:3 Lukas Ellermann (31.)

2:4 Georg Geers (89.)



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau