Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Geers-Elf setzt sich Krone der Stadt auf - 2:1-Sieg


         

SENIOREN: SV Westfalia Gemen - SG Borken = 2:1 (0:1)

Im Finale der diesjährigen Stadtmeisterschaften kam es zur Neuauflage der letztjährige Auflage, welche der SV Burlo ausrichtete. Der diesmalige Ausrichter SV Westfalia Gemen empfing im WESCH-Sportpark an der Jugendburg den Titelverteidiger und Neu-Landesligist SG Borken. Für viele war dies das Traumfinale, welches am Ende die Gemener Westfalia für sich entschied und sich mit dem 2:1-Sieg den Titel sicherte und damit beide Stadtmeistertitel inne hat.

Foto: Lukas Ellermann setzte auf der linken Seite Akzente

Beide Mannschaften begannen zunächst sehr verhalten, wollte doch kein Team früh in Rückstand geraten, so egalisierten sich die Mannschaften im Mittelfeld und kamen zu wenig Torchancen. Für die Westfalia vergab die beste Chance Jens Bietenbeck, welcher sich auf der linken Seite durchsetzte und im Strafraum zum Abschluss kam, das Spielgerät aber über das SG-Gehäuse platzierte. Auf der gegenüberliegenden Seite war es im Anschluss Westfalia-Schlussmann Sven Schneider, der mit einem starken Reflex zunächst die Führung für die Borkener verhinderte, aber in der 23. Spielminute gegen den wuchtigen Kopfball von Aljoscha Kamp keine Chance hatte. Nach einer Flanke von der rechten Seite brachte Kamp den Titelverteidiger mit 1:0 in Führung (23.). Mit dieser Führung wechselten die Teams die Seiten.

Foto: Riesiger Jubel bei der Geers-Elf mit dem Siegerpokal

Im zweiten Durchgang war nun die Westfalia gefordert, wollte sich diese im heimischen WESCH-Sportpark an der Jugendburg doch noch die Krone aufsetzen. Mit mehr Druck gingen es die Hausherren an und kreierten über die beiden Außenbahn durch Kevin van Klaveren und Lukas Ellermann mehrere Tormöglichkeiten zum Ausgleich, mussten allerdings bis zur 71. Spielminute warten, ehe Florian Hahm einen Abstauber zum 1:1 nutzte (71.). In den letzten knapp 20 Spielminuten setzten beide Mannschaften alles auf eine Karte und drängten auf den Siegtreffer. Während Kevin Brenneke auf der Westfalia-Seite in höchster Not klären konnte, war im SG-Strafraum Kevin van Klaveren zur Stelle und schoss die Gemener Westfalia zum Stadtmeistertitel (85.). In den letzten Minuten ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und konnten sich nach dem Titel unter dem Hallendach nun auch den zweiten Stadtmeistertitel in diesem Jahr feiern und den Siegerpokal in den Himmel strecken.

Aufstellung:

Schneider - Bietenbeck, Vreven (46. Brenneke), Rimbach, van Klaveren, Hahm, Hübers (88. Springenberg), Seeger (89. Bröcking), Geers (90. Rottstegge), Klöcker (28. Ellermann), Vorholt

Tore:

0:1 Aljoscha Kamp (23.)

1:1 Florian Hahm (71.)

2:1 Kevin van Klaveren (85.)



Volksbank Gemen