Hart erkämpfter Sieg für unsere Erste

Hart erkämpfter Sieg für unsere Erste

SENIOREN: SV Westfalia Gemen – Vorwärts Wettringen = 3:2 (2:0)
Einen am Ende nicht unverdienten Heimsieg feierte am 15. Spieltag unsere Erste gegen Vorwärts Wettringen.
Im WESCH-Sportpark an der Jugendburg fanden die Gäste aus Wettringen deutlich besser in die Begegnung und verbuchten auch die ersten Torabschlüsse, doch den ersten Treffer in dieser Landesliga-Begegnung markierte die Zielaskowski-Elf. Florian Girnth eroberte im Mittelfeld das runde Spielgerät, startete direkt in die Richtung Wettringer Gehäuse und bediente dann Jelke Elferink, welcher zum 1:0 traf (19.). Diese Führung baute unsere Erste kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar noch 2:0 aus. Nils Gettler markierte aus gut 20 Metern den zweiten Treffer für die Hausherren – 2:0 (40.).
Nach dem Seitenwechsel hatte Girnth die Chance zur 3:0-Vorentscheidung, doch diese konnte nicht genutzt werden, wodurch Wettringen im Spiel blieb. Diese Chance ließen sich die Gäste nicht nehmen und konnten durch Trindeitmar (67.) und Kappelhoff-Rickert (77.) zum 2:2 ausgleichen, wodurch die Schlußphase richtig spannend wurde. Beide Landesligisten spielten nun Sieg. In der 88. Minute war es dann Girnth, welcher im Vorwärts-Strafraum zu Fall kam und Julius Gerster die Chance vom Punkt einbrachte, den Siegtreffer zu erzielen und dies ließ sich Gerster nicht nehmen – 3:2 (88.).
„Ein hart erkämpfter Sieg. Spielerisch nicht das Gelbe vom Ei, aber gegen die beste Abwehr der Liga muss man erstmal drei Tore machen. Wir sind extrem glücklich über diesen nicht unverdienten Sieg und dürfen uns dazu über den dritten Platz und satte 28 Punkte freuen“, so das Fazit von unserem Trainer Thomas Zielaskowski.
Aufstellung:
Göttling – Aldairiah, Südholt, Gerster, Lohaus, H. Göring, Girnth (90.+1 Miller), Elferink (83. Kretschmer-Kamps), Robers (65. Kemper), Gettler (90.+1 Selvanayagam), Vorholt
Tore:
1:0 Jelke Elferink (19.)
2:0 Nils Gettler (40.)
2:1 Ole Trindeitmar (67.)
2:2 Florian Kappelhoff-Rickert (77., Elfmeter)
3:2 Julius Gerster (88., Elfmeter)
Suche