Berichte 2010 - Teil 1 -> Januar - Oktober

19.02.2010:
 

Bericht der TT-Abteilungsversammlung: Andreas Robers löst Dietmar Rinas als 1.Vorsitzenden ab


 

 

Bei der Abteilungsversammlung der Tischtennis-Abt. von Westfalia Gemen konnte Vorsitzender Dietmar Rinas neben zahlreichen Mitgliedern der Abteilung auch das Vorstandsmitglied des Gesamtvereins Jörg Vorholt recht herzlich begrüßen.

Zu Beginn wurde ein positiver Rückblick in das Sportjahr 2009 gezogen. Erstmals in der Gemener Vereinsgeschichte spielte man mit 3 Mannschaften auf Bezirksniveau. Die 1.Herren, 1.Jugend und die 1.Schüler spielen in der Bezirksklasse bzw. Bezirksliga und konnten diese auch halten.

 

Über den Aufwärtstrend in der Nachwuchsarbeit konnte auch im Sportjahr 2009 berichtet werden. Mit 9 Nachwuchsmannschaften ging man in die neue Saison, was Melderekord der TT-Abt. bedeutet. Bei den Pokalspielen auf Kreisebene konnten die Jugend- und die Schülermannschaft den Kreispokal gewinnen. Die A-Schüler - Mannschaftsmeisterschaft wurde von der ersten Mannschaft ganz klar gewonnen, Gemen 2 belegte einen guten 3.Platz. Bei den Kreisendranglisten wurden in allen Klassen Platzierungen im vorderen Drittel erzielt, wobei Philipp Kozaris die A-Schüler gewinnen konnte.

Die Anfängergruppe am Samstagmorgen läuft hervorragend, um 10.00 Uhr finden sich ca. 15-20 Kinder in der Turnhalle der Johannesschule ein. Sehr erfreulich ist dabei, das auch einige neue Mädchen den Weg in die Tischtennishalle gefunden haben.

 

Weitere Aktivitäten der Tischtennis-Abt. in 2009 waren:

  • Abt.-Präsentation im Kindergarten
  • Ausrichtung des Familienfestes im Juni 2009 mit ca. 80 Teilnehmern
  • 13 Teilnehmer bei den Kids-Open in Düsseldorf
  • „Schleifchenturnier“ der Herren zum Jahresende
  • Saisonabschluss der Herren beim Bauerngolfen
  • Vor Saisonbeginn konnte D.Rinas über 60 neue Trainingsanzüge an die Aktiven ausgeben

 

Bei den Vereinsmeisterschaften wurden 6 Einzelvereinsmeister ausgespielt, wobei Frank Heumer die Herren-A Konkurrenz gewann. Auch hier stieg die Teilnehmerzahl erneut an. Im Jahr 2010 wird die Veranstaltung wieder an 2 Tagen (11. & 12.06.2010) stattfinden.

 

Auch Abteilungsintern konnte positives berichtet werden. Beim Training sind im Nachwuchsbereich die Tischtennistische fast schon überfüllt, aus diesem Grund wurden ca. 10 Jugendliche dem Herrentraining zugewiesen. Nach der Hallensperrung im Januar 2010 hofft die Abteilung auf einen Neubau der Turnhalle der Johannesschule. Die Hallenkapazität der jetzigen Spielstätte ist mit 100 Aktiven und 12 gemeldeten Mannschaften so gut wie erreicht, Ausweichmöglichkeiten gibt es nicht. Mit einem gewünschten Bau einer Zweifachsporthalle könnte die Abteilung weiter wachsen und vor allem das Training besser gestalten, da es räumlich im Moment sehr eng ist. Mittlerweile wird an vier Tagen trainiert, ab dem Frühjahr soll der Montag als zusätzliche Trainingseinheit hinzu kommen.

 

Im Oktober und Dezember fand in Gemen eine Nachwuchstrainerausbildung vom Westdeutschen-Tischtennis-Verband (WTTV) statt. 11 Nachwuchsspieler der Westfalia nahmen an dieser Ausbildungsmaßnahme teil. Diese ersetzt die Assistenztrainer- Ausbildung und die Teilnehmer können mit 16 Jahren direkt mit der C-Trainer-Ausbildung fortfahren, was auch drei Jugendliche im Jahr 2010 vor haben.

Auch im Internet ist die TT-Abt. sehr aktiv, unter www.westfalia-gemen.de gibt es alle Neuigkeiten, Aufstellungen (mit Bilder), Ergebnisse etc.!

 

Nach der Berichterstattung wurde eine ausführliche Präsentation zur Umstrukturierung der Abt. vorgestellt, die im Anschluss auch einstimmig angenommen wurde. Die Größe der Tischtennis-Abteilung und die dadurch mehr entstanden Aufgaben, gaben D.Rinas den Anlass dazu, diesen Richtungsweisenden Schritt zu gehen.

 

Vor den Neuwahlen gab es dann eine große Überraschung. Dietmar Rinas erklärte, dass er zur Wahl des 1.Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung steht. Seit 2001 stand er an der Spitze der Abteilung und bedankte sich nochmals bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit in den letzten 9 Jahren. Ein Nachfolger war relativ schnell gefunden, Andreas Robers erklärte, dass er zur Wahl bereit steht und wurde einstimmig gewählt.

Der neue Vorstand der TT-Abt. stellt sich nun wie folgt auf:

 

1. Vorsitzender

Andreas Robers

2. Vorsitzender

Christian Klüppel

3.Vorsitzender

Dietmar Rinas

Jugendwart

Frank Heumer

Philipp Gahlmann

Spielbetriebsleiter (NEU)

Pascal Schlattmann

Kassenwart

Markus Terschluse

Kassenprüfer

Beda Schlattmann

Pressewart

Thomas Gründken

Leo Klein

Organisationsteam 2010 (Festausschuss)

Martin Wieschen        Jürgen Gahlmann

Frank Schäpers          Michael Schenkendorf

Jürgen Wilmink           Oliver Kliemann

Markus Terschluse     Ralf Seidel

Marketing / Sponsoring (NEU)

Klaus Krasenbrink

Dietmar Rinas

Gerätewart

Dieter Rekers

Michael Schenkendorf

Dirk Kliemann

 

Die neu Abteilungsspitze der TT-Abt. v.l.: Andreas Robers (1.Vorsitzender), Christian Klüppel (2.) und Dietmar Rinas (3.)

 

 

07.02.2010:

A-Schüler souverän Kreispokalsieger

Am vergangenen Samstag sicherte sich die 1. A-Schüler Mannschaft mit Lennard Schlattmann, Philipp Kozaris und Tim Dunker den Kreismeistertitel 2010.

Ihr Weg dorthin begann in der ersten Runde mit einem Freilos.

Das Viertelfinale gegen die 2. Mannschaft aus Gemen gewannen sie deutlich mit 4:0 und gaben dabei keinen Satz ab.

Ein deutlich knapperes Ende hatte das Halbfinale gegen die Mannschaft aus Coesfeld.
Das Spiel endete 4:2 für Gemen. In seinem ersten Einzel unterlag P. Kozaris mit 11:13 im fünften Satz der Nummer eins des Gegners. Mit einem 3:1 Sieg glich L. Schlatmann nach Punkten aus. T. Dunker schaffte im letzten Einzel vor dem Doppel einen 3:0 Sieg, der die Gemener Führung bedeutete. In ihrem Doppel ließen die amtierenden Kreismeister aus Gemen (Schlattmann/Kozaris) den Gegnern kaum Chancen und gewannen souverän mit 3:1. Im darauf folgenden Einzel verlor L. Schlattmann 3:1 gegen den stärksten Coefelder und machte es damit für kurze Zeit noch einmal spannend. Jedoch wurde aus der 3:2 Führung im nächsten Spiel ein 4:2 Sieg, denn P. Kozaris gewann sein zweites Einzel mit 3:0.

 

Im Finale ging es im Stadtinternen Duell gegen Borken um den Titel. Mit einem 3:0 Sieg eröffnete L. Schlattmann das Finale. P. Kozaris konnte nach einem knappen 3:2 Erfolg den Vorsprung auf 2:0 ausbauen. T. Dunker gewann sein Einzel ebenfalls klar mit 3:0, sodass das Doppel schon entscheidend war. Auch hier ließen Schlattmann/Kozaris keine Zweifel aufkommen und gewannen in drei Sätzen.
Folglich endete das Finale mit klaren 4:0 Spielen und 12:2 Sätzen für den alten und neuen Kreismeister Westfalia Gemen.
Gemen stellte nicht nur die Siegermannschaft sondern mit 4 Mannschaften auch die meisten von allen teilnehmenden Vereinen.
Gemens 3. Mannschaft verlor in der ersten Runde gegen Borken 2, Gemen 2 und Gemen 4 erreichten jeweils das Viertelfinale.
Gemens siegreiche 1. Mannschaft (v.l.n.r.): Lennard Schlattmann, Philipp Kozaris und Tim Dunker
 
 
 
18.04.2010:

Kreisendrangliste der A-Schüler

 

Dieses Jahr fand die Kreisendrangliste der A-Schüler in Gemen statt. Gemen stellte mit drei Spielern die meisten Teilnehmer. Diese sind Tim Dunker, Markus Kemper und Hendrik Lucke.

Bei der Endrangliste sind nur noch die besten Spieler aus dem Kreis vertreten, der Rest ist bei der vorangegangenen Kreisvorranliste bzw. Kreiszwischenrangliste ausgeschieden. Insgesamt waren noch 12 Teilnehmer übrig, folglich stellt Westfalia Gemen ein Viertel der besten Spieler aus dem Kreis.

Tim Dunker sollte es an diesem Nachmittag sogar gelingen, sich mit dem 5. Platz für die Bezirksrangliste zu qualifizieren. Für Markus Kemper und Hendrik Lucke reicht es als 10. bzw. 12. am Ende nicht

http://www.westfalia-gemen.de/uploads/images/Tischtennis/mann-foto/t-dunker.jpg

Foto: Tim Dunker

Die Kreisendrangliste der B-Schüler fand in diesem Jahr in Borken statt. Unter 15 Teilnehmern waren 3 Gemener, Daniel Räckers, Cedrik Tegelkamp und Bastian Dunker. Wie auch bei den A-Schülern schaffte es einer der drei, sich für die Bezirksrangliste zu qualifizieren. Bei den B-Schülern gelang die Daniel Räckers. Am Ende belegte er den 5. Platz, Cedrik Tegelkamp wurde 14. und Bastian Dunker 15.

 

12.10.2010:

Neue Tischtennis Mädchenmannschaft starten gut in die neue Saison

 

Mit Beginn der neuen Saison 2010/2011 konnte die Tischtennis-Abt. von Westfalia Gemen nach vielen Jahren wieder eine Mädchenmannschaft melden. In der Tabelle belegen Sie einen guten 5. Platz mit 5:7 Punkten. Nach einem Unentschieden gegen Stenern und einer Niederlage gegen Weseke konnte am vergangenen Wochenende mit 6:4 Spielen gegen die Mannschaft vom TTV Krommert der erste Sieg eingefahren werden. Michelle Rinas und Paula Berger waren an allen Punkten beteiligt. Beide Spielerinnen gewannen mit ihren Partnerinnen, Frida Klein bzw. Lisa Ötterer, das Doppel und gewannen je zwei Einzel.

Da die Mädchen, bis auf M.Rinas, erst seit ca. einem dreiviertel Jahr spielen, ist der Erfolg in den ersten Spielen sehr beachtlich. Die Mannschaft wird von Corinna Wedding vervollständigt, die am nächsten Wochenende Ihren ersten Mannschaftseinsatz bei der Westfalia geben wird.

Wer Lust hat die Mädchenmannschaft zu verstärken, der kann am Samstagmorgen um 10.00 Uhr zum Training in die Turnhalle der Johannesschule kommen. Die Einteilung in die Leistungsstufen I und II erfolgt dann später durch unseren Trainer Karl Baumgärtner, der auch außerhalb des Trainings unter der Tel.Nr. 02861/896546 gerne zur Verfügung steht.

 

Bild von links:

Corinna Wedding, Lisa Ötterer, Frida Klein, Paula Berger und Michelle Rinas

 

 

Schülermannschaft führt die Bezirksligatabelle an

 


 Nach vier Spieltagen und 13:3 Punkten belegt die 1.Schüler den ersten Platz in der Bezirksliga Gruppe 1.

Yannik Meyer gewann gegen Bottrop zwei Einzel und ein Doppel

Nach klaren Siegen gegen TTC Wacker Recklinghausen-Süd (9:1), SF Rhade (10:0) und SC Union Lüdinghausen II (7:3) kam es am vergangenen Wochenende zum Spitzenspiel gegen DJK Olympia Bottrop.

In einer mitreißenden und spannenden Partie trennte man sich 5:5 unentschieden. Zwar führte man schon mit 4:2 Spielen, verlor dann aber drei hintereinander, so dass wir mit 4:5 zurücklagen.

Nach den Doppeln stand es 1:1, Dunker/Lucke verloren in vier und Kemper/Meyer gewannen mit 3:0 Sätzen. Anschließend gewannen Dunker, Kemper und Meyer je ein Einzel zur 4:2 Führung. Am Ende gelang es dann Yannik Meyer das Unentschieden zu retten, er gewann sein Spiel in drei Sätzen.

 

Das nächste Spiel findet am 30.10.2010 um 16.00 Uhr in der Turnhalle der Johannesschule statt. Gegner wird der VfL Ramsdorf sein, der zurzeit den 9.Platz belegt. Mit ein paar Zuschauern im Rücken, sollte die Verteidigung der Tabellenspitze möglich sein.

Zur Tabelle mit allen Ergebnissen und Bilanzen kommt Ihr hier.

Der Bezirksligamannschaft gehören folgende Spieler an:

1. Tim Dunker, 2. Hendrik Lucke, 3.Markus Kemper, 4. Yannik Meyer



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau