News Blog

SENIOREN: Erste unterliegt Vorwärts Epe


 

SENIOREN: SV Westfalia Gemen - Vorwärts Epe = 1:4 (0:2)

In eine 1:4-Heimniederlage musste am Sonntagnachmittag unsere Erste im heimischen WESCH-Sportpark an der Jugendburg einwilligen. Gegen das abstiegsbedrohte Team von Vorwärts Epe gab es keine Punkte für die Zielaskowski-Elf.

Die erste Viertelstunde gehörte klar den Gästen, die bereits nach vier Zeigerumdrehungen durch Konstantin Gleis in Führung gingen (4.) und nur sieben Minuten später legte Timo Scherping nach (11.). Von unserer Westfalia war erst nach knapp zwanzig Minuten etwas zu sehen, doch Lukas Kemper scheiterte am Vorwärts-Schlussmann Dante Warner. Auf der gegenüberliegenden Platzseite trafen die Gäste noch die Querlatte, aber weitere Chancen konnte beide Landesligisten nicht verzeichnen. Von Bedeutung waren sicherlich noch die drei Spielerwechsel von unserem Coach Thomas Zielaskowski, welcher erst Leonard Veith (30.) und dann noch Jelke Elferink (37.) und Hannes Göring (37.) auf das Spielfeld schickte, doch auf den 0:2-Pausenstand konnten auch diese drei Wechsel keinen Einfluss mehr nehmen.

Nach dem Wiederanpfiff waren es erneut die Gäste, welche den ersten Treffer erzielten. In der 53. Minute gelang Konstantin Gleis mit dem 0:3 die Vorentscheidung, auch wenn wenig später Julius Gester auf 1:3 verkürzen konnte (61.). Unsere Erste rannte nun gegen die Defensive der Gäste an, die aber sicher stand und geschickt die Räume zumachte. Aufgrund der Angriffsbemühungen ging unsere Elf auch ein höheres Risiko und dieses wurde eine Viertelstunde vor Schluss von Vorwärts Epe bestraft. Nick van Wezel markierte mit seinem Treffer den 1:4-Endstand (74.), da in der weiteren verbleibenden Spielzeit wenig im Schatten der Jugendburg passierte.

"Aktuell befinden wir uns in einer schlechten Phase. Was uns zuletzt ausgezeichnet hat, wie Spielstärke, Leistungswillen und Mentalität, ist uns abhandengekommen. Einzelne Spieler können aktuell nicht ihr Leistungslimit erreichen, dies gefällt wir überhaupt nicht. Wir sollten noch nicht mit dem zufrieden sein, was wir erreicht haben. Gestern war die Leistung nicht gut und wir haben verdient verloren. Bei den ersten drei Toren laden wir Epe ein und haben insgesamt nicht gut gespielt. Wir müssen schnell wieder zu unserem guten Spiel zurückfinden, wie zum Beispiel gegen Ahaus. Nun geht es nach Deuten, einen schweren Gegner, aber dann müssen wir unsere Leistung wieder auf den Platz bringen", so unser enttäuschter Trainer Thomas Zielaskowski.

Aufstellung:

Göttling - Aldairiah, Südholt (30. Veith), Gerster, Lohaus, Enke (80. Selvanayagam), Deckers (37. Elferink), Kemper (80.Kretschmer-Kamps), Robers (37. H. Göring), Gettler, Vorholt

Tore:

0:1 Konstantin Gleis (4.)

0:2 Timo Scherping (11.)

0:3 Konstatin Gleis (53.)

1:3 Julius Gerster (61.)

1:4 Nick van Wezel (74.)



BOMA