News Blog

NACHWUCHS-CUP: VfB Waltrop siegt bei U15-Junioren


             

NACHWUCHS-CUP: U15-Junioren spielten um den Pokal der Volksbank Gemen

Nach drei Wettbewerben hatte das Orga-Turnier um Mirko Tembrink, André Gasseling, Frederik Vorholt und Uwe Sievers, sowie den unzähligen Helfern*innen bereits die Halbzeit der 44. Auflage vom Nachwuchs-Cup erreicht. Der zweite Turnierabschnitt wurde mit den U15-Junioren eröffnet und dieser Wettbewerb hatte das größte, aber auch bekannteste Teilnehmerfeld zu präsentieren. 16 Mannschaften fanden sich in der Mergelsberg-Sporthalle ein, fanden sich in der Endabrechnung aber hinter dem VfB Waltrop ein.

Mit einer Gruppenphase mit vier Gruppen ging es für die U15-Junioren in der Mergelsberg-Sporthalle los und nach dem jede Mannschaft drei Gruppenspiele absolviert hatten, reduzierte sich das Teilnehmerfeld um die Hälfte. Aus der Gruppe A zogen JFV Leer und Preußen Münster ins Viertelfinale ein, wie auch der FC Schalke 04 und TSC Eintracht Dortmund aus Gruppe B. Für die SG Wattenscheid 09, Westfalia Gemen, Spvgg. Erkenschwick und JFV Siebengebirge war nach der Gruppenphase das Turnier beendet. Der VfB Waltrop, SuS Stadtlohn (beide Gruppe C), DJK TuS Hordel und SC Münster 08 (beide Gruppe D) waren die letzten Teilnehmer der Finalrunde ermittelt. Die Heimreise mussten dagegen Rot-Weiß Essen, Trias Winterswijk, SpVgg Vreden und SG Borken antreten.

Mit den vier Viertelfinalspielen ging es im Anschluss weiter. Hierbei setzte sich Eintracht Dortmund gegen JFV Leer (1:0), VfB Waltrop gegen SC Münster 08 (3:2), DJK TuS Hordel gegen SuS Stadtlohn (2:0) und im namhaftesten Viertelfinale Preußen Münster gegen Schalke 04 (3:1) durch. Für das Endspiel um den Pokal der Volksbank Gemen qualifizierten sich der VfB Waltrop (1:0 gegen TSC Eintracht Dortmund) und Preußen Münster (3:1 gegen TuS Hordel). Im kleinen Finale behielt die Eintracht aus Dortmund die Oberhand gegen den TuS Hordel und sicherte sich somit den dritten Platz. Mit einem klaren 3:0-Sieg setzte sich im Finale der VfB Waltrop gegen den Nachwuchs von Preußen Münster durch und folgten auf Vorjahressieger TSC Eintracht Dortmund.

 


Volksbank Gemen