News Blog

BURGLAUF: Wieder ein tolles Laufevent


              

BURGLAUF: Zum 16. Mal ging es um die Jugendburg Gemen 

Zum 16. Mal schickte die Westfalia junge und ältere Sportler*innen in acht verschiedenen Wettbewerben auf eine gut vorbereitete und gesicherte Strecke. Somit schnürten bei schönstem Spätsommerwetter am vergangenen Samstag 276 Laufbegeisterte den Transponder an ihre Laufschuhe und umrundeten die Jugendburg in Gemen.

Dass der Sieger im 10 km Lauf der Gemener Stefan Stroick (36:28 min) war, verwunderte eigentlich niemanden. Er hatte diese Disziplin bereits mehrfach gewonnen. Dass Michael Gesing mit seiner Zeit von 46:02 Minuten aber auf dem 2. Platz stand, haute ihn fast aus den Socken. Da er bei der Siegerehrung nicht mehr anwesend war, brachte Brigitte Höing (Orgateam) ihm den Pokal an seinem Arbeitsplatz beim Bauhof Borken vorbei. Dabei konnte Höing ihm und seinen Kollegen gleich für die Unterstützung beim Burglauf danken.

Die Siegerin im 10 km Lauf, Elena Sniers (49:32 min), nahm gleich 2 Pokale mit nach Hause, da sie im 5 km Lauf den 2. Platz errungen hatte. Siegerin im 5 km Lauf war Karina Sauer vom LG Dorsten mit 21 Minuten 41 Sekunden. Bei den Herren siegte in dieser Disziplin Bastian Rhode vom SV Nordenham (18:21 min). Beim Nordic-Walking/Walking-Lauf stand wiederum ein Lokalmatador auf dem Siegerpodest: Peter Tembrink vom SV Westfalia Gemen. Die 1. Dame in diesem Wettbewerb war Anette Eimers vom Reiterverein Wesel. Die weiteren Ergebnisse können auf der Internetseite www.burglauf.de eingesehen werden.

Mit der Hilfe aller Abteilungen des Sportvereins und der Jugendfeuerwehr des Stadtgebietes Borken konnte die Veranstaltung entspannt über die Bühne gehen. Deshalb geht der Dank des Burglaufteams an alle Helfende, den Vorstand und die Sponsoren für die Unterstützung bei diesem Burglauf.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Hier werden alle Ergebnisse vom 16. Burglauf gefunden: www.burglauf.de



Stadtwerke Borken