News Blog

SENIOREN: Erste verliert am Saisonende


              

SENIOREN: BSV Roxel - SV Westfalia Gemen = 4:2 (2:1)

Am letzten Spieltag setzte es für den SV Westfalia Gemen in der Staffel 4 der Landesliga zwar eine Niederlage beim BSV Roxel, aber durch den vorzeitig erreichten Klassenerhalt tat diese Niederlage nicht mehr weh, auch wenn das Team zum Abschied von Trainer Georg Geers gerne noch gewonnen hätte.

Den Hausherren an der Tilbecker Straße gelang der bessere Start in die Partie. Aljoscha Kottenstede traf bereits nach sieben Zeigerumdrehungen für den BSV, aber diese Führung hatte nicht lange Bestand, denn Nico Genieser erzielte mit seinem zehnten Saisontor den 1:1-Ausgleich (16.). Im weiteren Spielverlauf konnten sich beide Mannschaften Torchancen erspielen, aber vor dem Seitenwechsel traf nur Adenis Krasniqi zur 2:1-Halbzeitführung ins Schwarze (41.).

Im zweiten Spielabschnitt sorgten wieder die Offensivabteilungen der beiden Mannschaften für Aufsehen, denn wie im Hinspiel sollten am gestrigen Nachmittag insgesamt sechs Tore fallen. Mit seinem 16. Saisontreffer egalisierte Julius Gerster die BSV-Führung aus der ersten Halbzeit und meldete die Gemener Ansprüche auf einen Punktgewinn an. Diese hielten auch bis zur 80. Minute an, ehe Dennis Bäumer das 3:2 erzielte und die Westfalia zu einer Reaktion zwang. Die Geers-Elf drängte nun auf den Ausgleich und daraus ergaben sich Räume für Roxel, welche Florian Bußmann in der Nachspielzeit zum 4:2-Endstand gekonnt nutzen konnte.

„Das war ein typisches Spiel, in dem es um nichts mehr ging. Ein Sommerkick", bilanzierte Georg Geers die Begegnung gegenüber der lokalen Presse.

Aufstellung:

Grave - Bartusch (46. T. Vorholt), Gerster, H. Göring, Enke (35. Kirchhoff), Miller (46. Touray), Ellermann, Alibasic, P. Göring (75. Burkhardt), Genieser, F. Vorholt 

Tore:

1:0 Aljoscha Kottenstede (7.)

1:1 Nico Genieser (16.)

2:1 Adenis Krasniqi (41.)

2:2 Julius Gerster (66.)

3:2 Dennis Bäumer (80.)

4:2 Florian Bußmann (90.)



Sparkasse Westmünsterland