News Blog

NACHWUCHS: U15-Junioren steigen ab


              

NACHWUCHS: SV Westfalia Gemen - JSG Kirchhellen/Grafenwald = 1:4 (1:0)

Mit tief gesenkten Köpfen verließen nach dem Schlusspfiff die Gemener U15-Junioren das Spielfeld im WESCH-Sportpark an der Jugendburg, denn nach der 1:4-Heimniederlage gegen die JSG Kirchhellen/Grafenwald sind die Gemener auch rechnerisch abgestiegen.

Die Hausherren starteten gut in die Partie im Schatten der Jugendburg, setzten die JSG-Elf früh unter Druck, erspielten sich mehrere gute Torabschlüsse und waren das bessere Team in der ersten Halbzeit. Eine dieser Möglichkeiten nutzte fünf Zeigerumdrehungen vor dem Seitenwechsel Henning Vierhaus zum 1:0 (30.), dem gleichzeitigen Halbzeitstand. "Mit ein bisschen mehr Spielglück führt man zur Halbzeit mit 4:0", so U15-Trainer Zielinski zur Halbzeit.

Nach dem Wiederanpfiff waren die Gemener nicht mehr so griffig und die Gäste wurden stärker. Die entscheidenden Zweikämpfe verloren die Hausherren in der Folgezeit und Fynn Hagedorn drehte mit einem Doppelpack die Begegnung - 1:2 (38./42.). Die Zielinski-Elf drängte nun noch einmal auf den Ausgleich, aber dieser sollte nicht mehr fallen. Die Gäste wiederum nutzten eiskalt ihre Möglichkeiten, Hagedorn war noch zwei weitere Male zur Stelle und traf zum 1:4-Endstand (56./64.).

"Die Jungs haben auch heute wieder eine tolle Moral gezeigt, aber wir müssen bereits im ersten Durchgang mehr Tore schießen, dann läuft das Spiel ganz anders", so Zielinski zur Heimniederlage, blickte im Anschluss aber auch auf die gesamte Saison zurück: "Eines muss ich noch sagen, wir hatten in dieser Saison sehr viel Pech mit Verletzungen, ebenso hatten wir viele Jungjahrgänge im Kader, welche aber ihre Sache sehr gut gemacht haben. Viel bedenklicher als das sportliche Abschneiden stimmt mich, dass im Jugendfußball man von den Gegnern mit Absteiger, Absteiger betitelt wird. Das ist brutal im Jugendfußball, darüber sollten mal einige Trainerkollegen nachdenken."

Aufstellung:

Weddeling - Vierhaus, Höing, Vögele (57. Brumann), Böcker, Vakhtangadze, Pirazzoli, Schnaak (45. Albersmann), Strunk (54. Eiting), Sehrbrock, Marquardt

Tore:

1:0 Henning Vierhaus (30.)

1:1 Fynn Hagedorn (38.)

1:2 Fynn Hagedorn (42.)

1:3 Fynn Hagedorn (56.)

1:4 Fynn Hagedorn (64.)



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau