News Blog

NACHWUCHS: U10 trifft gegen Schalke fünfmal


              

NACHWUCHS: U10-Junioren schenken dem FC Schalke 04 fünf Tore ein

Mit einem wahren Highlight endete für die Gemener U10-Junioren das Jahr 2021, denn beim letzten Spiel durfte das Team im Schatten der Veltins-Arena beim FC Schalke 04 antreten.

Am Ernst-Kuzorra-Weg in Gelsenkirchen trafen die Gemener auf die gleichaltrigen Nachwuchs der Königsblauen und begannen die Partie ohne große Angst, sondern sehr mutig. In den ersten zehn Minuten konnte das Team aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg die Partie offen gestalten und das 0:0 halten, dann aber gingen die Hausherren mit einem Doppelschlag in Führung - 2:0. So stand es dann auch beim Abpfiff vom ersten Spieldrittel. Im zweiten Spielabschnitt verkürzte die Westfalia direkt, doch das Team von Trainer Florian Neuhaus erhöhte zum Ende auf 5:1, bevor beide Teams in das torreichste Drittel gingen. In diesem konnten die Schützlinge von André Gasseling und Jürgen Grunden sogar vier weitere Treffer markieren, aber auch die Talente der Knappenschmiede zeigten sich treffsicher und zogen am Ende auf 10:5 davon.

Foto: Trainer Jürgen Grunden, Luis Wewers, Jonas Grunden, Fritz Langela, Anton Höing, Lars Rosenbach, Joona Nagel, Luka Duvancic, Fion Gasseling, Anton Becker, Luis Can Kizilyar und Trainer André Gasseling (von links); Aus gesundheitlichen Gründen fehlte leider Luuk Tautz.

Die Treffer für das Team aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg erzielten Luis Can Kizilyar, Joona Nagel (2x), Anton Höing und Luka Duvancic. Nach dieser Partie ging es für den Westfalia-Nachwuchs in die Winterpause. "Mit diesem guten Spiel können wir zufrieden auf das Halbjahr zurückblicken und mit dem positiven Eindruck in die Winterpause gehen", so U10-Trainer Andre Gasseling.



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau