News Blog

TURNEN: Vereinsmeisterschaften einmal anders


              

TURNEN: Vereinsmeisterschaften einmal anders

Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Leistungsriege Turnen des SV Westfalia Gemen in der JNG-Sporthalle statt.

Nachdem diese im letzten Jahr coronabedingt ausfallen mussten, zeigten die Gemener Turnerinnen im Alter von 6 bis 14 Jahren im ganz kleinen Rahmen (dieses Jahr leider wegen Corona ohne die Breitensportgruppen) ihr Können an den Geräten Sprung, Barren/Reck, Balken und Boden. Die Mädchen wurden durch die Coronapandemie im Training eingeschränkt, so dass in den Wintermonaten nur das Training zu Hause per Zoom-Meeting und in den ersten Sommermonaten draußen auf der Rasenfläche vor dem Sportplatz stattfinden konnte. Direkt nach der Freigabe der Sporthallen von der Stadt Borken wurde aber wieder an den klassischen Geräten in der kleinen Turnhalle an der Cordula-Grundschule trainiert. Nur die Eltern durften die Halle nicht mehr betreten und so kam es dazu, dass die Gemener Trainerinnen beschlossen eine Vereinsmeisterschaft der besonderen Art zu veranstalten. Unter dem Motto „Ich zeige dir was ich schon alles kann!“, präsentierten die Turnathleten ihre Übungen von der P2 bis hin zur Kür. Da die Trainer mega stolz auf das Können ihrer Turnerinnen sind, gab es auch ein paar Hilfestellungen bei dem einen oder anderen Turnelement, denn die Mädchen wollten ja zeigen, was sie schon alles konnten, auch wenn noch eine Trainerin zur Hilfe dabei war.

Auch bei der Siegerehrung merkte man, dass dieses Mal alles anders war. So erhielten alle Teilnehmerinnen direkt am Anfang eine Medaille und wurden dann zu jedem Gerät einzeln geehrt. So hatte jeder die Chance mit seinem Lieblingsgerät auf die beliebten Treppchenplätze zu gelangen. Die erste Vorsitzende der Turnabteilung von Westfalia Gemen Brigitte Höing sprach nicht nur ein Dankeschön den Trainern und Helfern aus, sondern auch den Zuschauern, die trotz Impfung/Genesung tagesaktuell getestet mit Abstand und Masken die Turnerinnen mit großem Applaus unterstützen. Alles im allen war es ein gelungener Wettkampf – nur einmal anders!



Stadtwerke Borken