News Blog

NACHWUCHS: U15 sichert sich Auswärtspunkt


               

NACHWUCHS: TSV Marl-Hüls U14 - SV Westfalia Gemen U15 = 2:2 (2:1)

Am dritten Spieltag der Bezirksliga belohnten sich die U15-Junioren des SV Westfalia Gemen mit einem 2:2-Unentschieden beim TSV Marl-Hüls.

Auf dem Kunstrasenplatz in Marl erwischten die Gäste einen Traumstart und gingen bereits nach zwei Zeigerumdrehungen in Führung. Adrian Pirazzoli netzte ein und stellte auf der Anzeigentafel auf 0:1 (2.). Diese Führung schaffte auf Seiten der Gäste aber wenig Sicherheit, denn nach Wiederanstoß übernahm der TSV das Spielkommando. Tim Kanke (12.) und Jamiro Ricci (16.) drehten binnen weniger Minuten das Spiel – 2:1. In dieser Spielphase kamen die Gäste aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg den besagten Schritt zu spät und verloren dadurch zu viele Zweikämpfe. Mit einer Änderung an der Grundordnung kamen vor dem Seitenwechsel auch wieder die Blau-Weißen zu Chancen, konnten diese und eine fünfminütige Überzahl aber nicht zum Ausgleich nutzen.

Nach der Halbzeitpause und der klaren Ansprache vom Gemener Trainerteam ging es auf das grüne Geläuf an der Loekampstraße zurück und Westfalia Gemen wirkte wie ausgewechselt. Die Zielinski-Elf gewann fortan die entscheidenden Zweikämpfe, ließ Ball und Gegner laufen und Marl-Hüls stand unter Druck. Daraus resultierten Chancen für die Gäste, von denen Pirazzoli in der 50. Minute eine nutzte und zum verdienten Ausgleich traf. Weitere gute Möglichkeiten ließen die Gemener an diesem Nachmittag aus und so endete die Begegnung mit einem 2:2-Unentschieden.

U15-Trainer ert Zielinski nach der Partie: „Wir wollten heute was mitnehmen und das ist uns gelungen. Wenn man beide Halbzeiten betrachtet, denke ich, ist das Ergebnis schon gerecht. Wir müssen nun an die zweite Halbzeit anknüpfen, in der das Team gezeigt hat, wie die nächsten Spiele angegangen werden müssen.“



BOMA