News Blog

WESTFALIA GEMEN: Mitgliederversammlung 2021


          

WESTFALIA GEMEN: Hans-Jürgen Heuking ist jetzt Ehrenmitglied des Vereins

Der erste Vorsitzende Dr. Markus Bourry brachte es sofort auf den Punkt. Er freue sich sehr, endlich wieder eine ordentliche Mitgliederversammlung durchführen zu können. Coronabedingt und deshalb anders als zu vorherigen Mitgliederversamm-lungen seien die Mitglieder auf die Notwendigkeit einer Teilnahmeanmeldung hingewiesen worden. Abzuhandeln seien die Geschäftsjahre 2019 und 2020. Bevor er jedoch zu seinem Tätigkeitsbericht überging, bat er die Anwesenden um ein kurzes Innehalten in Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder. Der Lock-Down habe die Sportvereine bis ins Mark getroffen, weil ein Sportbetrieb über weite Strecken nicht möglich gewesen sei. Das habe natürlich auch die Vorstandsarbeit be-troffen. Bei allem sportlichen Stillstand könne er aber feststellen, dass zwar ein leichter Rückgang bei den Mitgliedern zu verzeichnen sei, aber immer noch von konstanten Verhältnissen gesprochen werden dürfe. Zum 01.01.2020 habe der Verein 2130 Mitglieder und zum 01.01.2021 immerhin noch 2076 Mitglieder auswei-sen können. Der Rückgang entspreche bei weitem nicht dem allgemeinen Trend, der bei etwa 10% liege. Deshalb spreche er allen Mitgliedern einen großen Dank für ihre Treue zum Verein aus.

In ihren anschließenden Berichten wiesen die Abteilungsleitungen zwar alle darauf hin, wie sehr sie unter den rechtlich verordneten Sporteinschränkungen gelitten, jedoch im Rahmen ihrer Möglichkeiten jede sich bietende Öffnung für Sportangebote genutzt hätten. So sei insbesondere die digitale Technik eingesetzt worden, z. B. Bewegungs- und Gymnastikangebote im Kursbetrieb über Zoom oder per App. Inso-fern stellten alle Teilnehmer übereinstimmend fest, dass nicht „Nichts“ gemacht, sondern trotz des verordneten Stillstands doch noch sehr viel Sport angeboten wurde. In dem Zusammenhang wurde auch der Burglauf 2020 hervorgehoben, der als einer von ganz wenigen Volksläufen überhaupt durchgeführt werden konnte, was vor allem auf die muster- und beispielhafte Konzeption des Organisatorenteams mit Uwe Lechtenberg an der Spitze zurückzuführen sei. Unbedingt zu erwähnen sei die stets positive Begleitung, die Abstimmverfahren und schließlich die Genehmigung des Burglaufs durch die Stadt Borken. Für dieses offene Miteinander sei man sehr dankbar.

Nach den Abteilungsberichten stellte Geschäftsführer Herbert Hilvert die Kassenberichte 2019 und 2020 vor. Es sei erfreulich, dass beide Geschäftsjahre im Ergebnis schwarze Zahlen auswiesen. Auch das zeige, dass der Verein nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich gesund sei. Das konnten auch die Kassenprüfer Hans-Jürgen Heuking und Felix Wedding bestätigen und deshalb der Versammlung un-eingeschränkt die Entlastung des Vorstands empfehlen, was daraufhin einstimmig erfolgte.


Foto: Günter Elskamp (Ehrenpräsident), Herbert Hilvert (Geschäftsführer), Hans-Jürgen Heuking (Ehrenmitglied), Thomas Weyer (3. Vorsitzender), Jörg Vorholt (2.Vorsiztender), Markus Bourry (1. Vorsitzender) - von links nach rechts

Die anschließenden Vorstandswahlen leitete der Ehrenpräsident Günter Elskamp als Wahlleiter. Vorab dankte er nochmals alle für die geleistete Arbeit, die auf Grund der besonderen Verhältnisse allen Verantwortlichen Vieles, vor allen Dingen Geduld und Durchhaltevermögen abverlangt hätten. Der Wahlvorgang selbst ging zü-gig vonstatten. Alle Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wahl und wurden einstimmig wiedergewählt. Damit arbeitet folgende Vereinsführung weiter: 1. Vorsitzender Dr. Markus Bourry, 2. Vorsitzender Jörg Vorholt, 3. Vorsitzender Thomas Weyer und Geschäftsführer Herbert Hilvert.

Nachdem Hans-Jürgen Heuking erklärte, für das Amt des Kassenprüfers nicht mehr zur Verfügung zu stehen, unterbrach der Vorstand kurzfristig den Wahlvorgang der Kassenprüfer. Der Vorsitzende dankte Hans-Jürgen Heuking für seine langjährige Tätigkeit im Verein. Er sei in jungen Jahren langjährig als Schiedsrichter für den Verein unterwegs und später eineinhalb Jahrzehnte im Geschäftsführenden Vor-stand als Geschäftsführer tätig gewesen, habe die Altherrenabteilung ins Leben gerufen, diese über 25 Jahre geleitet und schließlich mehr als 30 Jahre die Kasse geprüft. Das sei Anlass genug, ihn für seinen Einsatz im Verein anerkennend zu danken und zu ehren. Er erfülle die in der Ehrenordnung des Vereins festgeschrie-benen Voraussetzung zum Ehrenmitglied, zu welchem er damit erklärt werde. Ihm wurde außerdem die goldene Ehrennadel des Vereins angesteckt.

Im Anschluss wurde der Wahlvorgang der Kassenprüfer mit der Wiederwahl von Felix Wedding und der Wahl von Wolfgang Rudde abgeschlossen und die Mitgliederversammlung beendet.



Volksbank Gemen