News Blog

NACHWUCHS: Bittere Niederlage für U15-Junioren


              

NACHWUCHS: SV Westfalia Gemen U15 - VfB Hüls = 0:1 (0:0)

Mit einer bitteren 0:1-Heimniederlage sind die U15-Junioren des SV Westfalia Gemen in die neue Bezirksliga-Spielzeit gestartet.

Bei strömendem Regen begann pünktlich am Samstag um 15:00 Uhr die neue Bezirksliga-Saison für die Gemener U15, welche an diesem Tag den Nachwuchs des VfB Hüls im WESCH-Sportpark an der Jugendburg begrüßte. Ausgeglichen und ohne große Torchancen verliefen die ersten zwanzig Spielminuten, ehe die Hausherren stärker wurden und sich auch erste Möglichkeiten erspielten. Die Gäste wiederum blieben nicht ungefährlich und setzten vereinzelt Nadelstiche. Leistungsgerecht gingen beide Teams mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Den besseren Auftakt in die zweite Hälfte erwischten die Gäste aus dem EVONIK Sportpark, aber einen Rückstand konnte die Gemener Westfalia verhindern, welche mit zunehmender Spieldauer immer besser wurde. „Wir hatten eine Druckphase, in welcher wir mehrfach die Möglichkeit zum 1:0 haben, diese Führung aber leider verpasst haben“, so U15-Trainer Nils Zweil. Dieses Auslassen sollte sich für die Gemener Junioren noch rächen. Schlussmann Luca Weddeling hielt die Gemener zunächst mit zwei starken Paraden weiterhin im Spiel, aber nach einem gut vorgetragenen Konter war die VfB-Elf zwei Minuten vor Spielende doch noch erfolgreich und entführte die drei Punkte aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg.

„Die Leistung der Jungs gegen Hüls war sehr gut, aber wir haben einfach unsere Torchancen nicht genutzt und dies wurde bestraft. Kämpferisch ist dem Team nichts vorzuwerfen und heute hätte das Team mehr verdient gehabt. Daher sind wir optimistisch, dass wir uns in den nächsten Wochen für die Arbeit belohnen“, so Nils Zweil nach der Begegnung.



Stadtwerke Borken