Aktuelles aus der Fußball-Seniorenabteilung

SENIOREN: Müssner-Elf mit 0:2 gegen SG Borken


              

SENIOREN: SG Borken - SV Westfalia Gemen = 2:0 (2:0)

Eine nicht unverdiente Derbyniederlage kassierte am vergangenen Sonntag die Elf des SV Westfalia Gemen. Gegen die SG Borken hieß es am Ende aus Sicht vom Team aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg 0:2.

In der Borkener Netgo-Arena erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß und bereits nach zehn Spielminuten brachte Timo Depenbrock die SG Borken mit 1:0 in Front (10.). Weder vor noch nach diesem Treffer fanden die Gäste aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg in die Begegnung. Dies ahnte bereits vor der Begegnung Westfalia-Coach Dennis Müssner: "Vor dem Spiel war mir bewusst, dass auch die Tagesform entscheidend sein könnte." Diese sprach am Sonntag zwar nicht unbedingt für die Borkener, aber klar gegen die Gemener. Nach Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Sven Schneider und Christoph Springenberg erzielte Eric Römer den 2:0-Halbzeitstand und bestrafte die Fehler der Müssner-Elf (39.).

Nach dem Seitenwechsel und mit dem eingewechselten Kevin van Klaveren hatte die Westfalia deutlich mehr Spielanteile, denn die SG beschränkte sich auf schnelle Konter. Diese führten zwar zu keinem zählbaren Erfolg, aber die Gemener waren im zweiten Abschnitt ebenso wenig erfolgreich. Da der zweite Spielabschnitt somit torlos endete, die SG Borken den ersten Abschnitt aber für sich entschied, blieben die Punkte an diesem Sonntag in Borken, sehr zum Leidwesen vom Westfalia-Anhang.

Aufstellung:

Schneider - Gerster, Springenberg (46. Storcks), H. Göring, Stapel, Olbing, Enke, Sievers (74. Albring), Ziegler (46. van Klaveren), P. Göring, Vorholt

Tore:

1:0 Timo Depenbrock (10.)

2:0 Eric Römer (39.)



BOMA