Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: Trainerplanungen fast abgeschlossen


              

NACHWUCHS: Ehrenamtliche Trainer und Betreuer immer herzlich willkommen

Nicht nur im Seniorenbereich der Gemener Westfalia sind die Planungen für die kommende Spielzeit fast abgeschlossen, sondern auch in der Nachwuchsabteilung der Westfalia. In dieser stehen die meisten Trainerteams für die kommende Spielzeit bereits fest, auch wenn noch keiner weiß, wann überhaupt wieder Fußball gespielt werden kann.

Foto: Bildet auch in der kommenden Saison mit Markus Beyersdorf das U13-Trainerteam: Marcel Rehmann

In der kommenden Spielzeit können die Gemener Verantwortlichen auf viele der bereits in der aktuellen Saison arbeitenden Trainerteams zählen. Im Grundlagenbereich werden André Gasseling, Jürgen Grunden und Moritz Seggewiß das Team der U09-Junioren bilden, die um ein Jahr älteren U10-Junioren werden von Mike Hübers, Andy Jensch und Jannik Alck gecoacht. Marcel Rehmann, Koordinator für den Aufbaubereich, freute sich ebenfalls über viele Zusagen der bisherigen Trainer. Janek Betz, Marco Rodenbusch und Karsten Homermann rücken mit ihrer Mannschaft von den U10- zu den U11-Junioren auf, die U12 wird weiterhin von C-Lizenz-Inhaber Jannik Schöneberg und Nils Zweil trainiert, wie auch die U13-Junioren, bei denen das bisherige Trainerteam Marcel Rehmann und Markus Beyersdorf ihren eingeschlagenen Weg weiter fortführen wird. Philipp Klar und Erik Enke werden bei den U12- und U13-Junioren unterstützend zur Seite stehen. Daniel Strunk wird zur kommenden Saison die Leitung der U14-Junioren übernehmen und damit den Aufbaubereich abrunden.

Foto: Michael Wedmann (links) und Bert Zielinski (rechts) bilden das U15-Trainerteam in der Bezirksliga

Die klassenhöchste Mannschaft des SV Westfalia Gemen, die U15, wird auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielen und Bert Zielinski wird gemeinsam mit Michael Wedmann die Junioren auf ihrem zweiten Jahr in der überkreislichen Liga coachen. B-Lizenz-Inhaber Florian Liesner und Andre Kemper werden ebenfalls weiterhin im WESCH-Sportpark an der Jugendburg arbeiten und die U17-Junioren auf ihrem sportlichen Weg begleiten. Markus Elkemann verlässt hingegen die Gemener und kehrt zu seinem Heimatverein SpVgg Vreden zurück, da der B-Lizenz-Inhaber nicht nur privat, sondern nun auch beruflich in Vreden beheimatet ist. Für den ältesten Gemener Nachwuchs konnten die Verantwortlichen die beiden Lizenzinhaber Thomas Zielaskowski und Robin de Ruiter gewinnen, welche ab Sommer zum ersten Mal im WESCH-Sportpark an der Jugendburg coachen werden.

Positiv sieht es ebenfalls bei den Trainerteams aus dem Breitensportbereich aus, sowohl in unteren Jahrgängen, wie auch bei den B2-Junioren, wo Oliver Zweil, Markus Schöneberg und Tim Wischmeyer die Verantwortung tragen werden. "Wir freuen uns, dass uns viele der bisherigen Trainer auch weiterhin erhalten bleiben und ihren Weg bei der Westfalia fortführen werden. Trotzdem sind wir weiter auf der Suche nach Trainern, Teambetreuern und engagierten Personen", so Mike Hübers, Leiter der Nachwuchsabteilung.



Sparkasse Westmünsterland