Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Winking-Team verpasst Titelverteidigung


              

SENIOREN: Keine neuen Verletzten bei der Westfalia

Bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften konnte der SV Westfalia Gemen seinen Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen, denn der RC Borken-Hoxfeld blieb an dem Freitagabend in der Mergelsberg-Sporthalle ohne Niederlage und verwies die Gemener auf den zweiten Rang.

Der SV Westfalia Gemen startete als Titelverteidiger mit zwei Siegen in den Wettbewerb um die Krone der Stadt. Gegen den SV Adler Weseke feierte das Team von Trainer Jan Winking einen 2:0-Erfolg, gegen den SV Burlo einen 3:1-Sieg. Im dritten Spiel des Abends standen die Gemener dem RC Borken-Hoxfeld gegenüber, welcher sich mit 3:1 durchsetzen konnte und damit die Basis für den Titelgewinn legte. Nicht nur gegen das Team aus Hoxfeld mussten die Gemener in eine Niederlage einwilligen, sondern auch gegen den FC Marbeck - 0:1. Nach der zweiten Niederlage war die Titelverteidiger endgültig für die Westfalia nicht mehr möglich, da reichte der 3:1-Erfolg gegen die SG Borken nur noch für den zweiten Rang in der Gesamtwertung.

Westfalia-Trainer Jan Winking war nach dem Turnier mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden: "Glückwunsch an Hoxfeld, sie haben den Sieg verdient. Der zweite Platz für uns geht auch in Ordnung, wir haben uns aber insgesamt nicht gut präsentiert und keinen guten Fußball gespielt. Am ärgerlichsten ist die rote Karte, die absolut unnötig war und uns personell für die kommenden Wochen schwächt."



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau