Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U11-Junioren sind Hallenkreismeister


              

NACHWUCHS: Starker Auftritt vom Gemener Nachwuchs

Nach dem Abpfiff in der Raesfelder Sporthalle rissen die Gemener U11-Junioren ihre Arme in Richtung Hallendach, denn der 2:1-Finalsieg gegen den TuS Velen 2 war gleichbedeutend mit dem Hallenkreismeistertitel.

In der Gruppe A trafen die Schützlinge von Michael Jansen und Thomas Tautz auf den SC Reken, Viktoria Heiden und den TSV Raesfeld. Der 2:1-Sieg gegen Reken und der deutliche 11:0-Erfolg gegen die Gastgeber, sowie das 1:1-Unentschieden gegen Viktoria Heiden verschafften dem Gemener Nachwuchs den Sieg in der Gruppe A. Die ein Jahr jüngere U10 der Westfalia musste nach dem 5:0 gegen den TSV Raesfeld, der 0:1-Niederlage gegen den SC Reken II und dem 1:1-Unentschieden gegen TuS Velen 2 die Koffer nach der Gruppenphase wieder packen. 

Foto: So sehen Sieger aus! Große Emotionen bei der Gemener U11

Für die Gemener U11 ging das Turnier mit dem Viertelfinale weiter und mit dem 4:0-Erfolg gegen den RC Borken-Hoxfeld wurde das Halbfinalticket gelöst, in welchem erneut die Rekener Junioren warteten. Mit 2:0 wurde der Nachwuchs des SC zum zweiten Mal an diesem Tag besiegt und damit war das Finale erreicht. Dort ging es gegen die Reserve des TuS Velen, welche mit 2:1 bezwungen werden konnte und damit die Freude keine Grenzen mehr kannte.

"Die Jungs haben heute sehr stark gespielt und sich am Ende für den tollen Auftritt belohnt", so ein mehr als zufriedener U11-Trainer Thomas Tautz.



Volksbank Gemen