Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Nur 1:1-Unentschieden gegen BSV Roxel


              

SENIOREN: SV Westfalia Gemen - BSV Roxel = 1:1 (1:1)

Für die Landesliga-Elf des SV Westfalia Gemen blieb es am Ende bei nur einem Punkt gegen den BSV Roxel, obwohl Sekunden vorher der Treffer zum 2:1 bejubelt und gegeben, dann aber wieder vom Schiedsrichtergespann aberkannt wurde. Somit trennte sich die Gemener Westfalia mit einem 1:1-Unentschieden vom BSV Roxel.

Die ersten Minuten im WESCH-Sportpark an der Jugendburg boten wenig spannende Spielszenen, denn beide Teams warteten ab und wollten keinen Fehler machen. Nach einer Viertelstunde sorgte ein schnell ausgeführter Einwurf und ein Querpass für Gefahr vor dem Gemener Gehäuse, aber Sven Schneider parierte stark (15.) und verhinderte den ersten Treffer der Partie. Dieser wäre wenig später fast auf der gegenüberliegenden Seite gefallen. Julius Gerster setzte sich auf der Außenbahn durch und passte von der Grundlinie quer in den Fünfmeterraum der Gäste, wo Bröcking lauerte, aber ein Verteidiger aus Roxel konnte das Spielgerät noch vor dem Gemener Toptorjäger erreichen (27.). Damit war der Gemener Offensivexpress gestartet und Necati Güclü (29./35./38.) und Tim Bröcking (34.) erspielten sich Chancen, aber kein Tor für die Westfalia, dafür traf aber der BSV. In der 39. Minute flankten die Gäste von der rechten Seite und Paul Varnhagen nickte ein - 0:1 (39.). Mit einem Flachschuss aus der Distanz wollten die Gäste erhöhen, aber Schneider lenkte das Spielgerät ins Toraus (40.). Die fünf Minuten bis zur Pause wurden dann noch einmal turbulent. Nach Foul an Tim Bröcking musste ein Akteur vom BSV Roxel vorzeitig duschen gehen und der Gefoulte trat selber zum Freistoß an. Bröcking fackelte nicht lange und glich zum 1:1-Pausenstand aus (42.).

Nach dem wärmenden Pausentee verflachte die erste Rückrundenpartie zunächst einmal, Chancen erspielte sich keine Mannschaft. Mit einem Torabschluss von Necati Güclü sahen die Zuschauer in der 63. Minute die erste gefährliche Szene nach dem Seitenwechsel. Weitere Torschüsse verbuchten Tim Bröcking und der eingewechselte Mohamed Salman, aber erst in der Schlussphase wurde es noch einmal spannend. Fünf Minuten vor dem Ende pochten die Gäste auf einen Elfmeter, der nicht gegeben wurde und dann wollte die Winking-Elf den Heimsieg mit der Brechstange. Der Abschluss von Julius Gerster wurde vom BSV-Schlussmann pariert und auch Bröcking vergab im Nachschuss aus kurzer Distanz (90.). Keine 60 Sekunden später durfte Bröcking dann aber doch jubeln und es wurde laut, denn der Treffer wurde erst gegeben, dann wieder vom Unparteiischen zurückgenommen. Kuriose Szene in Gemen, welcher der Westfalia aber nicht half und somit die Winking-Elf das vierte Unentschieden in Folge erreichte - 1:1.

Aufstellung:

Schneider - Vorholt, Gerster, Müller (46. Olbing), Bröcking, Bellen (86. Sausenthaler), Janert, Sievers (73. Salman), Stapel, O. Güclü, N. Güclü

Tore:

0:1 Paul Varnhagen (39.)

1:1 Tim Bröcking (43.)



BOMA