Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U15 dreht Spiel und siegt mit 2:1-Toren


              

NACHWUCHS: SV Westfalia Gemen U15 - Ibbenbürener Spielvereinigung = 2:1 (0:1)

Im letzten Saisonspiel sorgte die Halbzeitpause für einen Bruch im Spiel der Gemener U15, beim jetzigen Auftritt im WESCH-Sportpark an der Jugendburg steigerte sich der Westfalia Nachwuchs nach dem Seitenwechsel und siegte dadurch mit 2:1 gegen die Ibbenbürener Spielvereinigung.

Mit dem Tabellenvierten der Bezirksliga empfingen die Gemener ein starkes Team im Schatten der Jugendburg und der Favorit nutzte im ersten Spielabschnitt einen Fehler der Hausherren eiskalt aus. In der 14. Minute brachte Ibbenbüren das Spielgerät über die Torlinie und so lag Gemen mit 0:1 zurück. "Wir haben vieles richtig gemacht, aber der eine Fehler wurde sofort bestraft", so U15-Trainer Zielinski.

Nach dem Wiederbeginn erhöhten die Gastgeber noch einmal den Druck und hofften auf einen frühen Ballgewinn. Diese Hoffnung und auch der verdiente Lohn stellte sich in der Folgezeit ein. Mit einem Doppelpack von Justin Marquart drehte der SV Westfalia Gemen die Begegnung und behielt somit alle drei Punkte im WESCH-Sportpark an der Jugendburg.

"Wir wollten vom Team eine Reaktion sehen und die haben wir gesehen. So darf es gerne weitergehen", so Zielinski.

Aufstellung:

Groß-Bölting - Gehrmann, Möhring, Derksen (36. Lima Heße), Elferink, Freitas, Hardeweg, Beyer (52. Reining), Gehling (61. Keizers), Marquart, Nienhoff

Tore:

0:1 Ibbenbürener Spielvereinigung (14.)

1:1 Justin Marquart (49.)

2:1 Justin Marquart (59.)



Volksbank Gemen