Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Bartusch schießt Alduk-Elf zum Sieg


              

SENIOREN: SV Altendorf-Ulfkotte - SV Westfalia Gemen II = 1:2 (1:0)

Mit einem Last-Minute-Tor von Patrick Bartusch sicherte sich die Reserve des SV Westfalia Gemen drei wichtige Punkte in Dorsten und landeten damit den zweiten Saisonsieg.

Gegen einen gut organisierten Gastgeber tat sich die Alduk-Elf zu Beginn der Partie sehr schwer, denn durch die Mitte wurden die Westfalia-Angriffsbemühungen immer wieder gestoppt. Somit versuchten die Gemener über Flanken von den Außenbahnen sich Tormöglichkeiten zu erspielen und eine Bartusch-Flanke sorgte für Gefahr, aber Simon Thröner verpasste nur knapp das Spielgerät (15.). Das Team von Altendorf-Ulfkotte näherte sich auch mehrfach dem Gehäuse der Gäste aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg an, aber die nötige Präzision fehlte zunächst. Nach einem Eckball und weil die Mannen von Paolo Alduk nicht ganz aufmerksam waren, markierte Christian Konstanczak das 1:0 (31.). Diese Führung hatte bis zum Pausenpfiff bestand.

Deutlich besser und druckvoller agierte die Westfalia-Reserve im zweiten Spielabschnitt und dadurch ergaben sich mehr Torchancen für die Gäste. Patrick Bartusch vergab die erste Möglichkeit zum 1:1 und so kamen die Platzherren immer wieder zu Kontern, welche aber rechtzeitig durch die aufmerksame Gemener Verteidigung gestoppt wurden. Nach einer taktischen Umstellung auf Seite der Dorstener bekam die Westfalia mehr Räume und Simon Thröner gelang der 1:1-Ausgleich (68.). Mit frischen Kräften gingen die Gemener dann den Schlussabschnitt an und in der Schlussminute setzte sich Benedikt Albring gegen zwei Gegenspieler durch, kam zum Abschluss, aber der Ball wurde abgewehrt, direkt vor die Füße von Patrick Bartusch und der Stürmer ließ sich die Möglichkeit zum 1:2 nicht nehmen (90.). Diese Führung verwalteten die Gäste bis zum Abpfiff wenige Sekunden später.

“Es ist schön zu sehen, das wir durch eine enorme Leistungssteigerung das Spiel noch drehen konnten und das die eingewechselten Spieler nicht schmollend auf der Bank saßen, sondern heiß waren zu spielen und das nach ihrer Einwechslung auch gezeigt haben! Wir haben, wenn wir die Klasse halten wollen, einen Pflichtsieg eingefahren und so stehen wir mit sechs Punkte in der Tabelle gut da und diese Position wollen wir im kommenden Heimspiel noch verbessern und den nächsten Sieg einfahren", so Westfalia-Trainer Paolo Alduk. 

Aufstellung:

Eichholz - Neumann, Wedding, Sparwel, Bartusch, Vosskamp, Albring (90.+1 Wedmann), Thröner (76. Espendiller), Emmerich (76. Gülen), Zöllner, Alduk (90.+2 Skowasch)

Tore:

1:0 Christian Konstanczak (31.)

1:1 Simon Thröner (68.)

1:2 Patrick Bartusch (90.)



Stadtwerke Borken