Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Alduk-Elf startet mit 2:1-Heimsieg in die Saison


              

SENIOREN: SV Westfalia Gemen II - TuS Velen = 2:1 (1:0)

Mit einem Heimsieg ist die Landesliga-Reserve des SV Westfalia Gemen in die Saison gestartet. Der TuS Velen wurde mit 2:1 bezwungen und damit fuhr die Alduk-Elf drei Punkte ein.

Beide Mannschaften zeigten an Beginn an, dass keiner verlieren wollte und so entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit Torannährungen auf beiden Seiten. Die Velener wurden immer wieder von der Defensivreihe der Westfalia gestoppt, die Hausherren scheiterte ihrerseits an TuS-Schlussmann Hendrik Flinkert. Bis kurz vor den Seitenwechsel mussten die Zuschauer auf das erste Tor warten. Frederic Zöllner wagte über die rechte Seite einen Vorstoß und flankte in den Velener Strafraum, in welchem der Ball nur durch ein regelwidriges Handspiel gestoppt werden konnte. Der Pfiff ertönte vom Unparteiischen und Matthias Espendiller ließ sich die Chance zur Führung nicht nehmen – 1:0 (45.).

Die Gäste erhöhten nach dem Wiederbeginn den Druck, wollte das Team von Trainer André Stenert doch nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Die Gemener standen den TuS-Angriffen allerdings mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit gegenüber und machten die Räume eng. Tormöglichkeiten blieben Mangelware und die Hausherren konterten. Einer dieser Konter wurde durch ein Foul an Patrick Bartusch gestoppt, dies aber erst im TuS-Strafraum und so trat Matthias Espendiller erneut vom Punkt an. Sicher und souverän verwandelte der letztjährige Torschützenkönig der Kreisliga C den Elfmeter und stellte auf 2:0 (71.). Velen setzte dann alles auf eine Karte und suchte den Erfolg mit langen Bällen, aber erst ein Foul kurz vor der Strafraumgrenze sollte zum Erfolg führen. Michael Tenk nutzte den ruhenden Ball in der Nachspielzeit zum Anschlusstreffer, welcher den Gemener Heimsieg aber nicht mehr gefährdete – 2:1.

„Es war eine überragende Mannschaftsleistung und der Kampfgeist hat uns zum Sieg geführt. Diese Moral müssen wir nun auch in den nächsten Spielen abrufen. Ich bin stolz auf das, was wir als komplette Mannschaft geleistet haben und wir hoffen, dass wir mannschaftlich weitere Taten folgen lassen“, so ein zufriedener Alduk.

Aufstellung:

Eichholz – Neumann, Wedding, Sparwel, Rudde (90. Wesseling), Bartusch, Vosskamp, Alduk (74. Emmerich), Espendiller (83. Skowasch), Thröner, Schank (32. Zöllner)

Tore:

1:0 Matthias Espendiller (45., Elfmeter)

2:0 Matthias Espendiller (71., Elfmeter)

2:1 Michael Tenk (90.+2)



Volksbank Gemen