Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: Herbert Hülskamp tritt ab - Danke!


              

NACHWUCHS: Über 16 Jahre lang war Hülskamp der Mann für alle Fälle

Mit dem Abpfiff vom letzten Heimspiel der B2-Junioren des SV Westfalia Gemen war nicht nur die Saison für den Gemener Nachwuchs beendet, sondern leider auch die Zeit von Herbert Hülskamp als Nachwuchstrainer.

Foto: Als Dankeschön gab es eine Collage mit Impressionen der letzten Jahre und viele emotionale Momente

Über 16 Jahren engagierte sich Hülskamp für den Gemener Nachwuchs und erarbeitete sich damit einen Legendenstatus. In den vergangenen Monaten schallte es häufiger im WESCH-Sportpark an der Jugendburg: "Herbert, Du Legende!". Den Weg zum Trainer fand Hülskamp mit seinem Sohn Henrik, welcher selbstverständlich das Westfalia-Trikot übergestreift bekam. In den folgenden Jahren stand der Gemener in der Verantwortung von unterschiedlichen Nachwuchsmannschaften und war sich für keine Aufgabe im WESCH-Sportpark an der Jugendburg zu schade. In der letzten Spielzeit bildete Herbert Hülskamp mit Oliver Zweil und Dirk Alck das Trainerteam der Gemener B2 und versorgte in dieser Zeit unter anderem die Spieler mit Wasser, damit diese genug tranken, holte Bälle aus dem Wasser oder den Wiesen und trat als Spielleiter auf. Wie gesagt, er war sich für nichts zu schade, ein wahres Vorbild für ehrenamtliches Engagement!

Foto: Das letzte Heimspiel der B2 stand unter dem Motto: "Wir sind Herbert"

Aber auch als Sportkoordinator, Organisationsleiter der Alberslund-Fahrten und Leiter vom Catering beim Gemener Hallenturnier war Hülskamp immer zur Stelle und leistete über Jahre hinweg wertvolle ehrenamtliche Arbeit. "Seine Arbeit kann nicht mit Geld aufgewogen werden, ich danke Herbert, auch im Namen meiner Vorgänger, für seine geleistete Arbeit und den vorbildlichen Einsatz", so Mike Hübers, Leiter der Nachwuchsabteilung. Auch wenn das Gemener Urgestein etwas kürzertritt, als Spielleiter bleibt er der Westfalia treu und auch als Zuschauer im WESCH-Sportpark an der Jugendburg. Danke, Herbert!



Sparkasse Westmünsterland