Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: TSV Marl-Hüls triumphiert bei der U17


                

NACHWUCHS: Spannendes Finale entscheidet am Ende der TSV Marl-Hüls für sich

Bei den U17-Junioren wurden in diesem Jahr zum ersten Mal die selbst gestalteten und erstellten Pokale der BOMA Maschinenbau GmbH präsentiert und an die Sieger überreicht. Der große Siegerpokal ging an den TSV Marl-Hüls. Im Finale siegte der TSV mit 5:3 gegen die U16 des SC Paderborn.

Zwölf Mannschaften traten in drei Vorrundengruppen gegeneinander an und ermittelten die Teilnehmer der Zwischenrunde. Die Vorrundegruppe A entschied der 1. FC Bocholt mit drei Siegen für sich, gefolgt vom SF Troisdorf 05 (6 Pkt), dem SV Westfalia Gemen (3 Pkt) und den Gästen aus Tschechien vom FK Ricany (0 Pkt). Mit sieben Punkten buchte der SC Paderborn aus der Gruppe B das Ticket für die Zwischenrunde, ebenso der TSV Marl-Hüls mit zwei Siegen und einer Niederlage (6 Pkt.). Die SpVgg Vreden (4 Pkt.) und die JSG ETuS Haltern-Lippramsdorf (0 Pkt.) schieden nach der Gruppenphase aus. Aus der dritten Vorrundengruppe qualifizierten sich die SG Wattenscheid 09 als Gruppensieger (7 Pkt.) und SuS Stadtlohn (5 Pkt.) für die nächste Runde, der VfB Waltrop und die SpVg Schwerin mussten die Heimfahrt antreten.

Foto: Der TSV Marl-Hüls siegte bei den U17-Junioren

In der Zwischenrunde starteten die sechs qualifizierten Mannschaften in zwei Gruppen und ermittelten in diesen Zwischenrundenspielen die Teilnehmer vom kleinen und vom großen Finale. Mit zwei Siegen entschied der TSV Marl-Hüls die Gruppe A für sich und zog ins Finale ein. Der 1. FC Bocholt blieb nur der Einzug ins kleine Finale, die SG Wattenschied schied punktlos aus. Mit sechs Punkten und 6:0-Toren blieb der Nachwuchs des Zweitligisten SC Paderborn ohne Punktverlust und Gegentor und folgte dem TSV ins Endspiel. SuS Stadtlohn entschied die Begegnung um den Einzug ins kleine Finale gegen SF Troisdorf für sich. Das kleine Finale wurde im 9m-Schießen ausgetragen und dieses konnte der 1. FC Bocholt mit 3:2 gegen SuS Stadtlohn gewinnen. Im Finale um den Pokal der BOMA Maschinenbau GmbH kam es zur Neuauflage der Vorrundenbegegnung zwischen dem TSV Marl-Hüls und dem SC Paderborn. Während in der Vorrunde die Paderborner noch mit 7:2 siegreich waren, entschied der TSV das Finale mit 5:3 für sich.

 

Platzierungen:

01. Platz: TSV Marl-Hüls

02. Platz: SC Paderborn

03. Platz: 1. FC Bocholt

04. Platz: SuS Stadtlohn



Stadtwerke Borken