Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Erste siegt dank Bröcking-Doppelpack


              

SENIOREN: Werner SC - SV Westfalia Gemen = 1:2 (0:1)

Zum Rückrundenauftakt gelang der Landesliga-Elf des SV Westfalia Gemen beim Tabellensiebten Werner SC ein 2:1-Auswärtssieg. Wie im Hinspiel markierte erneut Tim Bröcking die Gemener Treffer.

In der ersten Viertelstunde der heute gestarteten Rückrunde tasteten sich die beiden Landesligisten ab, ehe Tim Bröcking mit einem Freistoß aus 30 Metern SC-Keeper Jorma Hoppe testete, aber der Schlussmann hielt im Nachfassen das Spielgerät fest (18.). Mit einem enormen läuferischen Aufwand arbeiteten die Gemener gegen den Ball und ließen Chancen für die Hausherren nicht zu. Bei zwei anschließenden Eckbällen kam Bröcking zu Torabschluss Nummer zwei und drei, aber diese blieben erfolglos. Eine Minute vor der Halbzeitpause durfte der Gemener Stürmer dann doch jubeln. Patrick Bellen schickte Marco Opperbeck mit einem langen Ball auf Reisen, welcher von der Grundlinie auf Bröcking flankte und der Gemener nickte zum 0:1 ein (44.).

Den besseren Start in den zweiten Durchgang hatte der Werner SC, welcher in der 51. Spielminute durch Yannik Lachowicz zum ersten Torabschluss kam (51.). Zwei Zeigerumdrehungen später hielt Sven Schneider mit einer Parade die Gemener Führung fest, aber in der 61. Minute glich der SC dann aus. Daniel Durkalic schloss den SC-Angriff erfolgreich ab - 1:1. Der Jubel bei den Hausherren hielt nicht lange an, denn das Gemener Duo Opperbeck und Bröcking schlug wieder zu. Opperbeck bediente mit seiner Flanke den Torschützen des ersten Treffers und wieder schlug Bröcking zu - 1:2 (65.). Werne war in der Schlussphase somit noch einmal gefordert und kam in der 73. und 85. Minute zu zwei gefährlichen Schüssen auf das Gemener Gehäuse. Beide verfehlten aber das Ziel und so konnte das Team aus dem WESCH-Sportpark an der Jugendburg den zweiten Sieg gegen den Werner SC feiern.

Ein zufriedener Trainer Jan Winking zog nach der Partie das Spielfazit: "Wir haben uns den Sieg mit einer kämpferisch starken und taktisch disziplinieren Leistung absolut verdient. Es war klar, dass es in Werne auf dem Kunstrasen eine schwere Partie werden würde."

Aufstellung:

Schneider - Bietenbeck, Springenberg, Bröcking (90.+3 Coban), N. Bellen, Storcks, Stapel, Karisik (55. Müller), Opperbeck (65. Blanke), P. Bellen, Vorholt

Tore:

0:1 Tim Bröcking (44.)

1:1 Daniel Durkalic (61.)

1:2 Tim Bröcking (65.)



Stadtwerke Borken