Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U15 vergibt zu viele Chancen


              

NACHWUCHS: SV Westfalia Gemen U15 - DJK Mastbruch = 1:2 (0:2)

Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten DJK Mastbruch ließ die U15 besonders im zweiten Durchgang reihenweise die besten Möglichkeiten aus und so stand am Ende ein 1:2 auf der Anzeigentafel.

Für die Partie gegen das Team aus Paderborn hatte sich die Gemener Westfalia viel vorgenommen und begann dementsprechend engagiert. Bereits nach sechs Spielminuten vergab Nick Lenz im Eins gegen Eins gegen DJK-Schlussmann Jorik Schwarze die Führung. Nach Flanke von Erik Wittenberg nahm Tim Dressler das Spielgerät volley, verpasste in der 12. Minute den ersten Treffer ebenso wie Nick Lenz mit einem Heber in der 25. Minute. Nach einem Eckball fiel aus dem berühmten Nichts dann die Paderborner Führung, welche Ibrahim Sheudo eine Minute später mit seinem zweiten Treffer sogar noch ausbaute - 0:2 (28./29.). In den sechs verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit ließen sich die Gastgeber aber nicht hängen und drängten auf den Anschlusstreffer. Die beste Möglichkeit vergab Phil Kleinfeld kurz vor dem Pausenpfiff.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Bemühungen und Offensivaktionen der Blau-Weißen noch mehr und es entwickelte sich ein Spiel komplett auf ein Tor. Die Gemener schnürten die DJK-Elf in deren Spielhälfte ein und erspielten sich Chance um Chance. Mit dem Anschlusstreffer von Nick Lenz wurde dieser Aufwand früh belohnt (41.), aber die weiteren Möglichkeiten blieben ungenutzt. Die Paderborner wiederum versuchten mit vereinzelten Konter die Entscheidung herbeizuführen. Mit einem Schlenzer wäre diese Entscheidung auch fast gefallen, aber Westfalia-Schlussmann Johannes Hellmann vereitelte diese in Zusammenarbeit mit der Querlatte. Bis zum Schlusspfiff warfen die Gemener alles nach vorne, wurden am fünften Spieltag aber nicht belohnt.

"Es war heute eine sehr unnötige Niederlage, da wir ein deutliches Chancenplus hatten, aber die Jungs belohnen sich im Moment nicht für Ihren Aufwand und durch individuelle Fehler verlieren wir dann solche Spiele", so Christoper Albring.

Aufstellung:

Hellmann - Lohaus, Zielinski, Wittenberg (68. Möhring), Kleinfeld, Dressler, Lenz, Hardeweg (36. Marquart), Herbert, Meye, Rodrigues (61. Nienhoff-Ho)

Tore:

0:1 Ibrahim Sheudo (28.)

0:2 Ibrahim Sheudo (29.)

1:2 Nick Lenz (41.)



Stadtwerke Borken