Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U15 mit Unentschieden und Klassenerhalt


            

NACHWUCHS: SV Westfalia Gemen U15 - VfL Mennighüffen = 2:2 (1:1)

Beim letzten Heimspiel der Saison 2017/2018 gelang der U15 des SV Westfalia Gemen gegen den Tabellennachbarn VfL Mennighüffen ein 2:2-Unentschieden. Das Ziel haben die U15-Junioren für diese Spielzeit erreicht: Klassenerhalt. Damit wird der Nachwuchs auch in der kommenden Saison in der Landesliga spielen und dies ist für die Gemener ein enormer Erfolg.

Die Gastgeber wollten gegen den VfL im letzten Heimspiel unbedingt noch einmal ein gutes Ergebnis erzielen, um auch die vergangenen Wochen vergessen zu machen. Konzentriert und mit Zug zum gegnerischen Tor gingen die Gemener die Begegnung im WESCH-Sportpark an der Jugendburg an und nach einer knappen Viertelstunde gab es den ersten Aufschrei beim Westfalia-Anhang, nachdem Aaron Deckers im VfL-Strafraum zu Fall kam, aber der Pfiff des Unparteiischen ausblieb (14.). Im direkten Gegenzug startete das Team aus Löhne einen Angriff über die rechte Seite und Jannik Schade kam vor dem Westfalia-Gehäuse zum Abschluss. Der VfL-Akteur vollstreckte direkt eiskalt und brachte die Gäste in Front - 0:1 (15.). Davon ließen sich die Hausherren aber nicht beeindrucken, sondern spielten weiter nach vorne. Vier Zeigerumdrehungen später verpasste Luca Knüver mit seinem Torabschluss nur knapp das Ziel (19.). Besser machte es keine 60 Sekunden später Aaron Deckers, welcher nach einem Freistoß und der Fehleinschätzung vom gegnerischen Keeper den Ball nur noch einschieben musste und zum 1:1 ausglich (20.). Und die Gemener Westfalia machte weiter Druck und Deckers hätte zwei Minuten vor dem Seitenwechsel seine Farben in Front bringen können, verpasste die Flanke aber knapp (33.).

Nach dem Wiederbeginn knüpfte der Westfalia-Nachwuchs an den ersten Durchgang an und Luca Knüver wurde in der 43. Spielminute auf Reisen geschickt, aber der Offensivakteur vergab freistehend vor dem gegnerischen Torhüter (43.). Mennighüffen wiederum erzielte mit der zweiten Torchance direkt die erneute Führung durch Grigorijs Degtjarevs - 1:2 (55.) und hätte direkt nachlegen können, vergab aber die mögliche Vorentscheidung. Die Hausherren wiederum glichen fünf Minuten später wieder aus und Luca Knüver belohnte mit einem direkt verwandelten Freistoß die Gemener Moral (60.). Mit der Punkteteilung endete die Begegnung am vorletzten Spieltag in der Staffel 1.

Tore:

0:1 Jannik Schade (15.)

1:1 Aaron Deckers (29.)

1:2 Grigorijs Degtjarevs (55.)

2:2 Luca Knüver (60.)



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau