Aktuelles aus der Fußball-Seniorenabteilung

SENIOREN: Winking-Elf mit 3:1-Sieg gegen Lengerich


             

SENIOREN: SV Westfalia Gemen - SC Preußen Lengerich = 3:1 (3:1)

Mit einem 3:1-Heimsieg gegen den SC Preußen Lengerich hat der SV Westfalia Gemen seine Aufgabe für den Klassenerhalt an diesem Spieltag erledigt, diesen aber noch lange nicht sicher. Am letzten Spiel in Altenberge muss die Winking-Elf gewinnen, um auch in der nächsten Saison in der Landesliga spielen zu können.

Mit dem Team von der Lengericher Münsterstraße gastierte die vierbeste Offensive der Liga im WESCH-Sportpark an der Jugendburg, dementsprechend waren die Gemener gewarnt. Konzentriert und mit viel Zug zum gegnerischen Tor begannen die Gemener und nach nur acht Zeigerumdrehungen bediente U19-Akteur Erik Enke seinen Mitspieler Oliver Dings, welcher im Lengericher Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden konnte. Folgerichtig Elfmeter für die Hausherren und Florian Girnth ließ sich diese Chance nicht nehmen - 1:0 (9.). Den Druck hielten die Schützlinge von Jan Winking und Bernd Olbing hoch und der gerade noch gefoulte Dings markierte mit einem satten Schuss die 2:0-Führung (10.). Mit der 2:0-Führung im Rücken spielten die Hausherren befreit auf und ließen die Preußen nicht zur Entfaltung kommen. An diesem Nachmittag vergaßen die Gemener auch nicht das Toreschießen, denn Girnth erhöhte in der 23. Spielminute auf 3:0 und belohnte die Westfalia für eine starke Anfangsphase. Wenige Minuten später hatte Frederik Heinz das 4:0 auf dem Fuß, aber sein Distanzschuss knallte nur an die Querlatte und so wurde die Vorentscheidung verpasst, denn Nils Wiethölter hauchte den Gästen nach einer knappen halben Stunde wieder Leben ein - 3:1 (28.). Und viele Gemener dachten in diesen Minuten an das Hinspiel, welches die Gemener nach einer 3:0-Führung noch mit 3:4 aus der Hand gaben. Bis zur Halbzeit blieb es aber bei der 3:1-Führung und diese war verdient.

Im zweiten Durchgang ließ die Westfalia die Preußen mehr kommen und somit verzeichneten die Lengericher auch mehr Spielanteile, erspielten sich aber auch Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, aber es fiel kein Treffer. Auch auf Seiten der Westfalia passierte nicht mehr viel, denn Mittelfeldakteur Heinz hatte vier Minute vor dem regulären Spielende das 4:1 auf dem Fuß, aber Lengerich verhinderte mit aller Macht den vierten Treffer der Hausherren. Wenig später war Schluss und die erleichterten Hausherren verbuchten die Punkte 32, 33 und 34 auf der Habenseite.

Aufstellung:

Schneider - Bietenbeck, Springenberg, Enke, Dings, Rimbach (90. Blanke), Girnth (76. Bröcking), Heinz, Hahm (81. Feldhaus), Hübers, Vorholt

Tore:

1:0 Florian Girnth (9., Elfmeter)

2:0 Oliver Dings (10.)

3:0 Florian Girnth (23.)

3:1 Nils Wiethölter (29.)



Stadtwerke Borken