Aktuelles aus der Fußball-Seniorenabteilung

SENIOREN: Christoph Blanke weiter in Blau-Weiß


           

SENIOREN: "Christoph ist ein absolutes Vorbild für unsere jungen Spieler"

Für die kommende Spielzeit bleibt der Gemener Westfalia auch Christoph Blanke erhalten, welcher vor der aktuellen Saison von der SG Borken in den WESCH-Sportpark an der Jugendburg zurückgekehrte und sich zunächst der Landesliga-Reserve anschloss.

Nach der Winterpause rückte Blanke in den Landesliga-Kader auf und verstärkte die erste Seniorenmannschaft der Westfalia. Der vielseitig einsetzbare 29-jährige absolvierte gegen den VfL Senden sein erstes Landesliga-Spiel in dieser Saison und trug sich direkt in die Torschützenliste der Begegnung ein. Bereits zwischen 2007 und 2014 trug das Gemener Eigengewächs das Trikot der ersten Mannschaft und erlernte auch das Fußball-ABC im Schatten der Jugendburg. Im Nachwuchs der SG Wattenscheid spielte Blanke in der C- und B-Jugend, ehe es ihn in die Heimat zurückzog und das blau-weiße Trikot wieder überstreifte.

Foto: Christoph Blanke im Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Borussia Emsdetten

Im Jahr 2014 wechselte er dann zum Stadtrivalen SG Borken und kehrte im letzten Sommer zurück. Die sich ihm nun bietende Chance im Landesliga-Kader erfreut den Gemener: „Mit meiner Erfahrung aus meiner Zeit bei der Ersten möchte ich das Team unterstützen und freue mich auf die sportliche Herausforderung, noch einmal höherklassig zu spielen, und mit dem neuen Trainerteam zu arbeiten“, so Blanke, wobei auch die Rücksichtnahme des Vereins für seine berufliche Situation und die Unterstützung seiner Lebensgefährten zu seiner Zusage beitrugen.  „Mit Christoph bleibt uns ein Spieler erhalten, welcher sehr auf seinen Körper achtet und auch neben dem Training noch viel für seine persönliche Fitness macht. Ein absolutes Vorbild für jeden Spieler, der uns auch mit seiner Erfahrung weiter bereichern kann“, so der Sportliche Leiter Sven Stege.



Stadtwerke Borken