Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

NACHWUCHS: U15 feiert 3:2-Sieg und drei weitere Punkte


           

C-JUGEND: SV Westfalia Gemen U15 - SV Eidinghausen-Werste = 3:2 (1:0)

Mit einem 3:2-Heimerfolg gegen den SV Eidinghausen-Werste sicherte sich die U15 des SV Westfalia Gemen den vierten Saisonsieg und untermauerte damit den neunten Tabellenplatz in der Landesliga.

In der Anfangsphase im heimischen WESCH-Sportpark an der Jugendburg waren die Gäste aus Bad Oeynhausen das spielbestimmende Team und konnten sich aufgrund des mangelnden Zweikampfverhaltens und vieler Fehler im Spielaufbau der Gemener auch ein Chancenplus erspielen. Nach einer knappen halben Stunde kam dann aber Westfalia-Kapitän Jelke Elferink mit einer Einzelaktion zum ersten Westfalia-Torabschluss und der Linksschuss schlug im langen Eck der Gäste ein. Die Gemener führten urplötzlich mit 1:0 (29.). Die knappe Führung verteidigten die Hausherren bis zum Seitenwechsel, hätten durch Louis Herbert (32.) und Aaron Deckers (33.) aber sogar noch erhöhen können.

Nach dem Wiederbeginn knüpften die Gemener an die letzten Minuten vor dem Seitenwechsel an und nach einer Herbert-Flanke war erneut der Kapitän zur Stelle und Elferink stellte auf 2:0 (42.). Davon zeigten sich die Gäste aber nicht beeindruckt und verkürzten nach einem eigenen Freistoß durch Vincent Paul Schneider auf 2:1 (46.). Nur drei weitere Zeigerumdrehungen später war die Westfalia-Führung dahin, denn nach einer Flanke fand das Spielgerät seinen Weg ins Gemener Gehäuse, ob letztendlich von Westfalia-Akteur Sebastian Meye oder vom Oeynhausener Simar Kaya konnte auch nach Spielende nicht restlos geklärt werden - 2:2. (49.). Nun wollten beide Landesligisten den Sieg und gaben keinen Zentimeter vom grünen Geläuf freiwillig preis. Kurz vor Spielende kamen die Gastgeber zur letzten Chance der Begegnung, aber der Schuss vom eingewechselten Selvanayagam war zu zentral, doch der Gästeschlussmann Hendrik Brandt ließ den Ball abprallen und Westfalia-Stürmer Luca Knüver stocherte den Ball über die Torlinie und besiegelte den 3:2-Heimerfolg (67.).

"Am Ende müssen wir sagen, dass es heute ein sehr glücklicher Sieg war, aber das Team hat eine sehr gute Moral bewiesen, da nach so einem Spielverlauf solche Spiele selten gewonnen werden", so U15-Trainer Christopher Albring, der noch einmal die Wichtigkeit des Heimsieges ausdrückte: "Sechs Punkte gegen einen direkten Konkurrenten sind enorm wichtig."

Aufstellung:

Kempe - Lohaus, Potthoff, Sehrbrock, Löbbing, Meye, Deckers, Elferink, Knüver (69. Dressler), Herbert (49. Selvanayagam), Rodrigues (59. Wittenberg)

Tore:

1:0 Jelke Elferink (29.)

2:0 Jelke Elferink (42.)

2:1 Vincent Paul Schneider (46.)

2:2 Simar Kaya (49.)

3:2 Luca Knüver (67.)



Volksbank Gemen