Aktuelles aus der Fußball-Seniorenabteilung

SENIOREN: Flügelflitzer Feldhaus verlängert Kontrakt


               

SENIOREN: "Merlin hat gekämpft wie ein Löwe"

Es war in der Rückrundenvorbereitung der Saison 2015/2016 als sich Merlin Feldhaus im Testspiel beim TSV Raesfeld eine Verletzung zuzog und mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Wenige Tage später wurde die Vermutung Wahrheit und der Kreuzbandriss beim Gemener Offensivspieler bestätigt. Damit war die gefährliche Flügelzange Merlin Feldhaus und Michael Elsing zunächst Geschichte, denn Feldhaus musste operiert werden. Ein Schock für die damalige Landesliga-Elf.

Nach zwei Jahren der permanenten Aufbau- und Trainingseinheiten und der immer wiederkehrenden Versuche auf den Platz zurückzukehren, klappte es nun endlich. Merlin Feldhaus is back! Bei den Siegen gegen die DJK Eintracht Coesfeld und den VfL Senden stand die Nummer 17 der Westfalia jeweils in der Startformation und so trug der genesene Offensivspieler seinen Anteil an den Siegen bei. Somit sollte die Vertragsverlängerung von Feldhaus eine Leichtigkeit sein, aber nicht in den Augen vom Westfalia-Spieler: "Es war für eine schwierige Entscheidung, da ich privat demnächst bauen werde und somit noch nicht abschätzen kann, wie viel Zeit mir bleibt." Die Überlegungen warf der 26-jährige nach den Gesprächen mit dem Sportlichen Leiter Sven Stege und dem neuen Landesliga-Trainer Jan Winking aber schnell wieder über den Haufen: "Ich habe sehr positive Gespräche mit den Verantwortlichen geführt, welche mir einige Optionen geboten haben, um weiterhin erfolgreich Fußball spielen zu können. Des Weiteren möchte ich gerne dem Verein etwas zurückgeben, da dieser immer an mich geglaubt hat und ich möchte demnächst als erfahrener Spieler im künftigen Kader als Vorbild vorangehen", so Feldhaus, der auf dem Weg zu alter Stärke ist.

Foto: Merlin Feldhaus bei seinem Comeback-Versuch gegen den SV Herbern im Oktober 2016, diesem folgte eine weitere Auszeit

"Wir freuen uns im Augenblick, dass Merlin die beiden ersten Partien des Jahres gespielt hat und sich nach so langer Verletzungspause erfolgreich zurückgekämpft hat", so Sven Stege, der bei der Vertragsverlängerung auch das Kämpferherz von Feldhaus lobte. "Merlin hat für diese Rückkehr gekämpft wie ein Löwe und somit freuen wir uns, dass er uns auch im neuen Kader erhalten bleibt. Sein Wille ist vorbildlich."



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau