Aktuelles aus der Fußball-Seniorenabteilung

SENIOREN: Etienne Hübers folgt Vorholt und verlängert


              

SENIOREN: "Gemen liegt mir am Herzen, ich habe hier meine Jugend verbracht"

Nach Frederik Vorholt konnte der SV Westfalia Gemen auch die Unterschrift von Etienne Hübers unter einen Kontrakt bis 2019 vermelden. "Wir freuen uns, dass Etienne unseren Weg mit einschlägt und uns nach seinem ersten starken Jahr erhalten bleibt", so Sven Stege, Sportlicher Leiter der Gemener Westfalia.

Der Defensivspieler ist am Anfang der Saison aus der eigenen Nachwuchsabteilung in den Landesliga-Kader aufgerückt, wies zu diesem Zeitpunkt aber schon Seniorenspiele auf, denn Hübers half noch als Kapitän der U19 beim Team von Georg Geers aus und zeigte dabei schon seine guten Ansätze. Lediglich ein Jahr trug Hübers nicht das Trikot der Westfalia, aber an den Farben änderte sich wenig, denn statt Blau trug der mittlerweile 19-jährige das königsblaue Trikot des FC Schalke 04. In den nachfolgenden Jahren in der Gemener Nachwuchsabteilung ging Hübers in den Teams immer voran und mit der Kapitänsbinde versehen. Auch im ersten Seniorenjahr machte sich der Gemener schnell unverzichtbar und ging mit seiner Einsatzbereitschaft und seinem Willen immer vorneweg. "Gemen liegt mir am Herzen, weil ich hier meine Jugend verbracht habe und das persönliche Umfeld für mich sehr gut ist", so Hübers bei seiner Unterschrift, der weiter ausführte: "Die Platzanlage hat sich zudem in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt und somit die Trainingsmöglichkeiten."

Foto: Etienne Hübers wird auch in seinem zweiten Seniorenjahr das Westfalia-Trikot tragen

Mit seiner Unterschrift setzt der Defensivspieler auch ein Zeichen und hegt wie alle bei der Gemener Westfalia den Wunsch "weiterhin in der Landesliga spielen zu können". "Etienne ist einer unserer wichtigen Kaderbausteine für die nächste Saison", so Sven Stege zum Abschluss.



S&F Metallbau, Industriebau, Gewerbebau