Informationen und News der Fußball-Jugendabteilung

NACHWUCHS: VfB Waltrop sichert sich den U17-Titel


            

B-JUGEND: Pokal der BOMA Maschinenbau GmbH

Mit dem Turnier der U17-Junioren endete der zweite Turniertag vom 41. Internationalen Jugendfußball-Hallenturnier des SV Westfalia Gemen. Durch einen 4:0-Erfolg durften die Junioren des VfB Waltrop den Pokal der BOMA Maschinenbau GmbH entgegennehmen, welcher zum ersten Mal ausgespielt wurde. Im Finale zog der 1. FC Bocholt den Kürzeren. 

Zwei Siege und ein Unentschieden reichten der SG Wattenscheid 09 zum Gruppensieg in der Gruppe A, gefolgt vom SV Westfalia Gemen. Die Koffer nach der Vorrunde musste der TSV Marl-Hüls und ETuS Haltern wieder packen. Verlustpunktfrei zog der SuS Stadtlohn in Zwischenrunde ein und verwies den 1. FC Mönchengladbach, den SG Findorff aus Bremen und die SG Borken auf die Plätze. Aus der dritten Gruppe zogen der VfB Waltrop als Gruppensieger und der 1. FC Bocholt in die nächste Runde ein. Der VfL Weiße Elf Nordhorn und der Titelverteidiger SpVgg Vreden schieden aus.

Foto: Sieger der U17-Junioren - VfB Waltrop

In der anschließenden Zwischenrunde konnten sich der VfB Waltrop, die SG Wattenscheid 09, der 1. FC Bocholt und der Gastgeber SV Westfalia Gemen die Halbfinaltickets erspielen. Der 1. FC Mönchengladbach und SuS Stadtlohn musste die Segel streichen.

Im kleinen Finale standen sich die Junioren des ehemaligen Bundesligisten SG Wattenscheid 09 und der SV Westfalia Gemen gegenüber. Mit 4:3 siegten die Wattenscheider und sicherten sich Platz 3. Auch in dieser Altersklasse kam es zu einer Neuauflage einer Vorrundenpartie. Vor der Begegnung war allen Beteiligten klar, dass es im Finale nicht beim 0:0-Unentschieden bleiben konnte, wie in der Vorrunde. Der VfB Waltrop machte im Finale dann schnell alles klar und siegte mit 4:0 gegen die Bocholter Junioren. Die Waltroper erhielten im Anschluss dann den Siegerpokal aus den Händen von Matthias Koop von der BOMA Maschinenbau GmbH.



Volksbank Gemen