Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

SENIOREN: Oliver Dings verlässt Westfalia im Sommer


            

SENIOREN: Dings kam aus der Junioren-Bundesliga

Bereits nach einer Saison im Trikot der Gemener Westfalia verlässt Oliver Dings schon wieder den WESCH-Sportpark an der Jugendburg. Der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler, welcher am Anfang der Spielzeit aus der Junioren-Bundesliga von Rot-Weiß Oberhausen nach Gemen gewechselt war, zieht es zu seinem Heimatverein VfL Rhede.

Foto: Oliver Dings (links) bei seinem ersten Landesliga-Spiel gegen den SV Burgsteinfurt

Mit seinen fußballerischen Stationen in der Knappenschmiede des FC Schalke 04 und anschließend in der U19 von Rot-Weiß Oberhausen brachte Dings viel fußballerische Qualität mit nach Gemen. In der laufenden Saison spielte sich Dings in der Startelf der Westfalia fest und markierte drei Treffer, seinen ersten Landesliga-Treffer beim Heimspiel gegen den SV Herbern in der 57. Minute, das zwischenzeitliche 2:0. Der Mittelfeldspieler sorgte im Spiel der Gemener für viel Tempo und glänzte als Vorlagengeber. "In Gemen habe ich mein erstes Seniorenjahr gespielt und eine Menge gelernt", so Dings zum ersten halben Jahr im Seniorenbereich, der sich sportlich nun verändern wird, aber seinen Fokus bis zum Sommer auf die Westfalia legt: "Für mich ist nun erstmal die Rückrunde wichtig, dass wir mit dem Team den Klassenerhalt schaffen, alles andere kommt danach."



Stadtwerke Borken