Aktuelle Nachrichten vom Sportverein Westfalia Gemen e.V.

JUGEND: U15-Junioren gelingt zweiter Landesliga-Sieg


           

C-JUGEND: SV Westfalia Gemen U15 - SF DJK Mastbruch = 2:0 (1:0)

Am 9. Spieltag der Landesliga Staffel 1 empfing die Gemener U15 das Team der SF DJK Mastbruch und konnte nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge den zweiten Saisonsieg feiern. Durch den 2:0-Heimsieg schloss der blau-weiße Nachwuchs in der Tabelle zu Mastbruch auf.

Im Duell gegen den direkten Tabellenkonkurrenten aus Paderborn wollten die Gemener den zweiten Saisonsieg einfahren und dementsprechend konzentriert gingen die Hausherren das Spiel an. Nach sieben Spielminuten verzeichneten die anwesenden Zuschauer im WESCH-Sportpark an der Jugendburg die erste Möglichkeit der Westfalia. Eine Flanke von Aaron Deckers verfehlte nur knapp das DJK-Gehäuse (7.), ehe fünf Zeigerumdrehungen später die Deckers-Hereingabe Sakirthan Selvanayagam fand, dieser aber nicht genug Druck auf den Ball bekam und somit die Führung verpasste (12.). Im Anschluss egalisierten sich die beiden Teams im Mittelfeld, ehe es in Richtung Halbzeitpfiff noch einmal turbulent wurde. Eine erneute Hereingabe von Aaron Deckers fand Jelke Elferink, welcher zur Gemener Führung traf (30.), aber auch die Gäste kamen noch zu Chancen. Mit einem Distanzschuss wurde Westfalia-Schlussmann Lukas Kempe geprüft (34.), auch ein anschließender Freistoß verfehlte knapp das Kempe-Gehäuse und so hatte die knappe Führung zur Pause bestand.

Die gute erste Halbzeit gab den Hausherren mehr Selbstvertrauen, aber die Gäste gaben sich nicht auf und verzeichneten die ersten Möglichkeiten auf ihrer Seite. Lukas Kempe mit einer starken Parade im Eins-gegen-Eins (39.) und Noah Lohaus mit einem Tackling in höchster Not (44.) bewahrten die knappe Gemener Führung. Mit der ersten klaren Torchance im zweiten Durchgang stellte der Westfalia-Nachwuchs dann auf 2:0. Aaron Deckers traf per direktem Freistoß für seine Farben (58.). Damit war alles für den zweiten Saisonsieg und den ersten Landesliga-Sieg im WESCH-Sportpark an der Jugendburg geebnet. Die Paderborner stellten ihre Offensivaktionen allerdings nicht ein und kamen mit einem Freistoß noch einmal gefährlich vor das Westfalia-Gehäuse, aber auch die letzte Chance der Gäste, welche Erik Wittenberg auf der Linie klärte, konnten den Westfalia-Heimsieg nicht mehr gefährden.

"Insgesamt war es ein verdienter Sieg, der uns drei ganz wichtige Punkte einbringt", so ein zufriedener Christopher Albring, welcher auch die Gründe für den Heimsieg nicht verschwieg: "Die Jungs haben kompakt verteidigt und immer wieder gefährliche Aktionen nach vorne gehabt, dies gibt uns mehr Selbstvertrauen."

Aufstellung:

Kempe - Lohaus, Potthoff, Sehrbrock, Löbbing, Deckers, Elferink, Knüver, Thomzik, Selvanayagam, Südholt

Tore:

1:0 Jelke Elferink (30.)

2:0 Aaron Deckers (58.)



Stadtwerke Borken